Wohnmobil auf der Autobahn 7 bei Hannover/Kirchhorst © dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Mutmaßliche Wohnmobil-Diebe auf A20 gefasst

Stand: 28.10.2021 17:32 Uhr

Vor allem in Vorpommern werden seit Monaten vermehrt Wohnmobile gestohlen. Der Schaden geht mittlerweile in die Millionen. Die Polizei vermutet organisierte Kriminalität.

Am frühen Donnerstagmorgen hat eine spezielle Autobahneinheit der Polizei auf der A20 bei Dummerstorf (Landkreis Rostock) zwei mutmaßliche Wohnmobildiebe auf frischer Tat ertappt. Polizeiangaben zufolge war den Beamten ein Fahrzeug mit Lübecker Kennzeichen aufgefallen. Als sie es kontrollieren wollten, gab der Fahrer des Wohnmobils Gas und flüchtete. Nur wenige hundert Meter weiter - auf dem Parkplatz Speckmoor - fanden die Beamten das Wohnmobil verlassen vor, wie es hieß. Am Wohnmobil konnten den Angaben zufolge "typische Aufbruchspuren" festgestellt werden.

Männer einschlägig bekannt

Während der Untersuchung fuhr laut Polizeiangaben ein Fahrzeug mehrmals auffällig am Wohnmobil vorbei - die Polizei entschied sich für einen Zugriff. Festgenommen wurden zwei polnische Staatsbürger, die laut Polizei einschlägig wegen verschiedener Kfz-Diebstähle bekannt sind. Das Wohnmobil wurde vor Kurzem in Lübeck als gestohlen gemeldet.

Haftbefehl beantragt - Polizei geht von organisierter Kriminalität aus

Die vermehrten Diebstähle von Wohnmobilen lassen vermuten, dass es sich um organisierte Kriminalität handelt. Es liege nahe, dass die Diebe norddeutschlandweit agieren und die A20 demnach als Transportroute nutzen. Die beiden Verdächtigen wurden festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Stralsund, die auf teure Fahrzeug-Diebstähle spezialisiert ist, hat die Ermittlungen übernommen. Es wurde Haftbefehl beantragt, über den voraussichtlich am Freitag entschieden wird. Von den Vernehmungen der mutmaßlichen Wohnmobildiebe versprechen sich die Ermittler mögliche Informationen zu Hintermännern oder Hinweise, die bei der Aufklärung von weiteren Fällen helfen können. Details wollten die Ermittler aus taktischen Gründen noch nicht veröffentlichen. Die Polizei geht aber davon aus, dass der Fall mit organisierter Kriminalität zusammenhängt.

Weitere Informationen
Wohnmobil auf der Autobahn 7 bei Hannover/Kirchhorst © dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

2021 schon dreimal so viele Wohnmobile gestohlen wie 2020

Im Osten Mecklenburg-Vorpommerns werden vermehrt Wohnmobile entwendet - in diesem Jahr bereits 20. mehr

Viele Wohnmobile stehen auf einem Platz. © NDR Foto: Andreas Rabe

Podcast Dorf Stadt Kreis: Hilfe, die Wohnmobile kommen!

Noch nie waren so viele Wohnmobile in MV unterwegs wie derzeit. Das bringt auch Probleme mit sich. mehr

Mehrere Strauße stehen an einem Zaun neben einem Schild mit dem Hinweis auf eine Straußenfarm bei Lübz © Franziska Drewes Foto: Franziska Drewes

Mit dem Wohnmobil auf der Straußenfarm

Zahlreiche Bauernhöfe bieten Stellplätze für eine Nacht an. mehr

Einen schönen Platz für ihr Zelt haben sich zwei jungen Frauen am Rande eines Sees ausgesucht. (Aufnahme aus den 50er-Jahren) © picture alliance/dpa-Bildarchiv

Als die Norddeutschen das Campen für sich entdeckten

Nur wenige Menschen können sich in den 50ern Hotel-Urlaub im Ausland leisten. Camping wird zur heiß geliebten Alternative. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 28.10.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Krankenschwester füllt eine Spritze mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Wie geht es weiter mit dem Impfen in MV?

Trotz zahlreicher Impf-Appelle kommt der Impfmotor in Mecklenburg-Vorpommern nach wie vor nicht richtig in Fahrt. mehr