Frank Ulrich Montgomery © dpa picture alliance Foto: Gregor Fischer

Montgomery: Maskenpflicht wird nicht verschwinden

Stand: 11.07.2021 14:56 Uhr

"Langfristig werden wir dieses Virus nie wieder los", sagte der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, im NDR Nordmagazin über ein mögliches Ende der Corona-Pandemie.

Ähnlich wie bei der Grippe werden seiner Ansicht nach regelmäßige Nachimpfungen nötig im Hinblick auf neue Virusvarianten, aber auch zur Auffrischung des alten Immunschutzes. Auf die Frage, ob er einen Zeitpunkt sehe, an dem Corona als ganz normale Erkrankung angesehen werden könne, hatte Montgomery zuvor im ARD-"Europamagazin" gesagt, der Punkt sei erreicht, wenn 85 Prozent der Bevölkerung durch Impfung und Durchmachen der Erkrankung immunisiert seien.

Maskenpflicht wird immer wieder nötig sein

Montgomery rechnet damit, dass Masken nicht mehr aus dem Alltag verschwinden werden. In bestimmten Situationen werde man sie immer tragen müssen, so Montgomery im Gespräch mit dem Nordmagazin - etwa wenn Abstände nicht eingehalten werden können. "Damit könnte es uns gelingen, die vierte Welle (...) zu vermeiden. Es liegt wirklich nur an uns." Auch Hygiene- und Abstandsregeln würden die Menschen noch lange begleiten.

Weitere Informationen
Hände in grünen Medizinhandschuhen halten ein Fläschchen mit Corona-Impfstoff und eine Impfspritze. © imago images Foto: Christian Ohde

Landesregierung richtet Impfappell an die Menschen in MV

Die rasante Ausbreitung der Delta-Virusvariante alarmiert auch die Landesregierung in Schwerin. mehr

Impfungen für Kinder nicht sinnvoll

Die Frage, ob Impfungen gegen das Coronavirus für Kinder unter zwölf Jahren sinnvoll sind, kann laut dem Weltärztebund-Vorsitzenden zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantwortet werden. Noch wisse man schlicht nicht, ob das Risiko einer Impfung nicht größer ist als das Risiko des Durchmachens einer Covid-19-Erkrankung. In dieser Frage müsse man weitere Studien zu sogenannten Long-Covid-Syndromen abwarten.

Menschen, die bisher erst eine Impfung mit AstraZeneca bekommen haben, empfiehlt der Mediziner eine sogenannte Kreuzimpfung mit den Wirkstoffen Biontech/Pfizer oder Moderna. Dies erzeuge nach der derzeitigen Studienlage offensichtlich eine deutlich höhere Immunität als eine Doppelimpfung mit AstraZeneca.

Corona in MV
Ein Mann zieht eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca auf. © picture alliance / SvenSimon Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Impfpflicht-Debatte: Tourismusbranche in MV in Sorge

Hotel- und Restaurantbetreiber warnen vor einer Impfpflicht. Rückendeckung erhalten sie von der Landesregierung. mehr

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 26. Juli 2021.

Corona in MV: Fünf Neuinfektionen, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert liegt bei 5,2. Die Inzidenz ist in Schwerin mit 22,0 weiterhin am höchsten. mehr

Ein Impfpass wird mit dem Aufkleber für eine Impfung gegen Covid-19 versehen. © dpa picture alliance Foto: Jonas Güttler

Impfmüdigkeit in MV? So wollen die Kreise das Impftempo steigern

Knapp 63.000 Impfdosen sollen in den Kühlschränken der Städte und Gemeinden in MV liegen. Sind die Mecklenburger und Vorpommern impfmüde? mehr

Eingangsbereich des Piraten Open-Air-Theaters © picture alliance/dpa Foto: Jens Büttner picture alliance/dpa

Piraten Open Air Grevesmühlen darf wie geplant stattfinden

Der Landkreis Nordwestmecklenburg hat mitgeteilt, dass das Piraten-Action Open-Air seine Veranstaltungen durchführen darf. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 11.07.2021 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mann zieht eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca auf. © picture alliance / SvenSimon Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Impfpflicht-Debatte: Tourismusbranche in MV in Sorge

Hotel- und Restaurantbetreiber warnen vor einer Impfpflicht. Rückendeckung erhalten sie von der Landesregierung. mehr