Stand: 22.04.2020 11:54 Uhr

Landesregierung rudert zurück: Autokinos erlaubt

Auto stehen auf einem Parkplatz eines Autokinos. Mitarbeiterin steht an einem Auto und verkauft Getränke und Snacks. © NDR
Autokinos in MV dürfen nun doch öffnen: Auch das Angebot in Güstrow bekommt nun wieder eine Genehmigung.

Die Landesregierung rudert bei der Schließung von Autokinos zurück: Nach Informationen von NDR 1 Radio MV dürfen die Betriebe nun doch öffnen, das Wirtschaftsministerium wird den Autokinos dafür noch heute die Genehmigung erteilen: "Rückmeldungen zeigen uns, dass notwendige Auflagen erarbeitet sind", sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU). Der Veranstalter müsse nun eng mit dem zuständigen Gesundheitsamt zusammenarbeiten und Einlasskontrollen machen. In den Autos dürften sich Personen nur allein oder mit im selben Haushalt lebenden Menschen und einer weiteren Person aufhalten. Auf dem Gelände dürften keine Speisen verkauft werden.

Erst erlaubt, dann verboten

Im Zuge der Anti-Corona-Maßnahmen hatte die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern verkündet, dass keine Autokinos mehr betrieben werden dürfen. Das ging aus einer Veröffentlichung des Gesundheitsministeriums hervor, die am Dienstagnachmittag aktualisiert wurde. Als Begründung heißt es, es handele sich um ein Angebot aus dem Bereich der Freizeitaktivitäten. Nun reagiere man auf den öffentlichen Druck, so das Ministerium.

Unverständnis in Sozialen Medien

In Güstrow wurde extra ein Autokino eingerichtet, um mit Abstand Filme schauen zu können. Die Autos standen seit Ostern immer zwei Meter voneinander entfernt. Auch in Wismar, Neubrandenburg und Möllin waren Vorstellungen geplant. Bereits die Ankündigungen waren in den sozialen Netzwerken auf großes Interesse gestoßen - die Absagen lösten dort größtenteils Unverständnis aus.

Weitere Informationen
Bundeskanzlerin Merkel und Berlins Bürgermeister Müller während einer Videokonferenz mit den Ministerpräsidenten zur Corona-Krise © dpa Foto: Steffen Kugler

Corona-News-Ticker: Heute tagt der Bund-Länder-Gipfel

Ab 14 Uhr beraten die Regierenden über das weitere Vorgehen in der Pandemie. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Weitere Informationen
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig.

Schwesig vor Corona-Gipfel: "Noch nicht über den Berg"

Vor dem Corona-Gipfel von Bund und Ländern hat sich Ministerpräsidentin Schwesig gegen größere Lockerungen ausgesprochen. mehr

Eine Kanüle steckt in einem Fläschchen mit Impfstoff. © Colourbox Foto: Proxima Studio

1 Jahr Corona und wir: Meinung! Wie das Virus die Berichterstattung bestimmt

Studien belegen, dass im Frühling vergangenen Jahres teilweise 50 bis 70 Prozent der Berichterstattung bundesweit ausschließlich dem Thema Corona gewidmet ist. mehr

Spritze mit Corona-Impfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Corona in MV: Impfen der Prioritätsgruppe 2 kann beginnen

Noch in dieser Woche soll mit dem AstraZeneca-Vakzin Lehr- und Erziehungspersonal unter 65 Jahren geimpft werden. mehr

Ein Balkendiagramm vor einem Coronavirus. © COLOURBOX Foto: Volodymyr Horbovy

Verordnung regelt Kommunalwahlen in der Pandemie

Ob ein normaler Urnengang möglich ist, oder per Brief gewählt wird, hängt maßgeblich von der Sieben-Tages-Inzidenz ab. mehr

Fläschchen eines COVID-19-Impfstoffs stehen auf einem Glastisch. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum Foto:  Geisler-Fotopress

MV bleibt auf AstraZeneca-Impfstoff sitzen

Im Kreis Nordwestmecklenburg wurden am Montag nur 26 von 150 Terminen zur Impfung mit dem Mittel gebucht. mehr

Die Innenstadt von Schwerin am Marienplatz ist wie ausgestorben © NDR Foto: Henning Strüber

1 Jahr Corona und wir: Unternehmen! Die Lasten für die Wirtschaft

Experten rechnen mit fatalen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern - und radikalen Veränderungen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 22.04.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig.

Schwesig vor Corona-Gipfel: "Noch nicht über den Berg"

Vor dem Corona-Gipfel von Bund und Ländern hat sich Ministerpräsidentin Schwesig gegen größere Lockerungen ausgesprochen. mehr