Stand: 22.04.2020 11:54 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Landesregierung rudert zurück: Autokinos erlaubt

Bild vergrößern
Autokinos in MV dürfen nun doch öffnen: Auch das Angebot in Güstrow bekommt nun wieder eine Genehmigung.

Die Landesregierung rudert bei der Schließung von Autokinos zurück: Nach Informationen von NDR 1 Radio MV dürfen die Betriebe nun doch öffnen, das Wirtschaftsministerium wird den Autokinos dafür noch heute die Genehmigung erteilen: "Rückmeldungen zeigen uns, dass notwendige Auflagen erarbeitet sind", sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU). Der Veranstalter müsse nun eng mit dem zuständigen Gesundheitsamt zusammenarbeiten und Einlasskontrollen machen. In den Autos dürften sich Personen nur allein oder mit im selben Haushalt lebenden Menschen und einer weiteren Person aufhalten. Auf dem Gelände dürften keine Speisen verkauft werden.

Erst erlaubt, dann verboten

Im Zuge der Anti-Corona-Maßnahmen hatte die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern verkündet, dass keine Autokinos mehr betrieben werden dürfen. Das ging aus einer Veröffentlichung des Gesundheitsministeriums hervor, die am Dienstagnachmittag aktualisiert wurde. Als Begründung heißt es, es handele sich um ein Angebot aus dem Bereich der Freizeitaktivitäten. Nun reagiere man auf den öffentlichen Druck, so das Ministerium.

Unverständnis in Sozialen Medien

In Güstrow wurde extra ein Autokino eingerichtet, um mit Abstand Filme schauen zu können. Die Autos standen seit Ostern immer zwei Meter voneinander entfernt. Auch in Wismar, Neubrandenburg und Möllin waren Vorstellungen geplant. Bereits die Ankündigungen waren in den sozialen Netzwerken auf großes Interesse gestoßen - die Absagen lösten dort größtenteils Unverständnis aus.

Weitere Informationen
NDR Info

Corona-Ticker: Fans zurück ins Stadion? DFL berät

NDR Info

Die Deutsche Fußball Liga diskutiert darüber, wie Fans zurück in Fußballstadien gebracht werden können. In Niedersachsen wurden 62 neue Corona-Fälle registriert. Alle News im Live-Ticker. mehr

Weitere Informationen

Riems: Forscher testen Corona-Impfstoff - an Frettchen

04.08.2020 06:00 Uhr

Am Friedrich-Loeffler-Institut auf der Insel Riems wird ein möglicher Impfstoff gegen das Coronavirus getestet. Bevor er Menschen verabreicht wird, stehen Versuche mit Frettchen an. mehr

Corona: Schwesig macht kaum Hoffnung auf Lockerungen

04.08.2020 05:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Landesregierung berät heute erneut über die Corona-Regeln. Auch wenn Wirtschaftsverbände sie anmahnen, sind Lockerungen kaum zu erwarten. mehr

Schulstart in MV offenbar reibungslos verlaufen

03.08.2020 16:00 Uhr

Als erste in Deutschland sind die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern in das neue Schuljahr gestartet. Zahlreiche Corona-Regeln sorgen für einen neuen Schulalltag. mehr

Maskenpflicht an Schulen soll auch in MV kommen

03.08.2020 16:00 Uhr

Außerhalb des Klassenraums sollen die Kinder an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das will die Landesregierung am Dienstag beschließen. mehr

Corona in MV: Drei Neuinfektionen - 880 Fälle insgesamt

03.08.2020 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind von Sonntag bis Montagnachmittag drei Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit gibt es im Nordosten insgesamt 880 gemeldete Fälle. mehr

Schulstart in MV: Mit Hygieneplan, aber ohne Masken

03.08.2020 09:00 Uhr

Präsenzunterricht, feste Schülergruppen, aber keine Maskenpflicht: Als erstes Bundesland ist Mecklenburg-Vorpommern heute ins neue Schuljahr gestartet. Lehrerverbände haben "Bauchgrummeln". mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 22.04.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

05:33
Nordmagazin