Stand: 11.05.2020 15:30 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Kindesmissbrauch in MV weiter über Bundesdurchschnitt

Bild vergrößern
Laut aktueller Zahlen der Deutschen Kinderhilfe sind 2019 in Mecklenburg-Vorpommern 346 Kinder missbraucht worden. (Symbolbild)

In Mecklenburg-Vorpommern sind im vergangenen Jahr 346 Fälle von sexuellen Missbrauch bei Kindern registriert worden. Die Zahlen hat die Deutsche Kinderhilfe am Montag vorgelegt und dafür die polizeiliche Kriminalitätsstatistik ausgewertet.

Ermittlungen wegen Kinderpornografie nehmen zu

Nordmagazin -

Bei der Polizei und Staatsanwaltschaft in Rostock ist die Zahl der Ermittlungsverfahren wegen Kinderpornografie stark gestiegen - vor allem, weil mehr Fälle angezeigt werden.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Prozentual über Bundesdruchschnitt

Die Zahl der Fälle ist damit entgegen dem Bundestrend zurückgegangen. Im Vorjahr zählten die Behörden noch gut 40 Fälle mehr. Mecklenburg-Vorpommern liegt damit prozentual aber immer noch über dem Bundesdurchschnitt. Im Schnitt kommen auf 100.000 Einwohner im Nordosten 21 Fälle von Kindesmissbrauch, bundesweit sind es nur 16. In 231 Fällen ermittelte die Polizei im vergangenen Jahr wegen Kinderpornografie. Auch diese Zahl der Delikte ist um über 60 zurückgegangen. Wobei in diesem Bereich Minderjährige nicht nur Opfer, sondern manchmal auch Täter sind. Fälle, bei denen Jugendliche kinderpornografische Videos über Messenger-Dienste wie WhatsApp tauschten, würden inzwischen häufiger bekannt.

Auswirkungen der Corona-Krise

Im Rahmen der Corona-Krise würden nicht mehr Hinweise auf Gewalt oder Missbrauch in der Familie bei der Polizei eingehen. Das gab das Bundeskriminalamt (BKA) bekannt. Diese Daten seien jedoch mit äußerster Vorsicht zu interpretieren, erklärte BKA-Chef Münch. Das Dunkelfeld sei groß und die Auflagen in der Corona-Pandemie könnten dazu beitragen, dass familiäre Konflikte eskalierten. Die Behörden haben vergangenes Jahr mehr sexuelle Gewalt gegen Kinder erfasst.

Weitere Informationen

Kinderhandel: Hohe Dunkelziffer in MV

25.02.2020 19:30 Uhr

Minderjährige als Drogenkuriere, Bettler und Opfer sexueller Ausbeutung: Auch in Mecklenburg-Vorpommern gibt es Fälle von Kinderhandel. Experten wollen die Prävention stärken. mehr

Sexueller Kindesmissbrauch: Höhere Strafen gefordert

13.01.2020 17:10 Uhr

Die Deutsche Kinderhilfe fordert höhere Strafen für den Tatbestand des sexuellen Kindesmissbrauchs. Grund: Bisher wird er gesetzlich wie ein strafbares Vergehen behandelt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 11.05.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:03
Nordmagazin
02:49
Nordmagazin