Stand: 15.11.2019 18:00 Uhr

Kaum Bewerber bei den Feuerwehren in MV

Zwei Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken stehen in einem verrauchten Gebäude. © Fotolia Benjamin Nolte Foto: Benjamin Nolte
Insgesamt gibt es im Land sechs Berufsfeuerwehren: in Wismar, Schwerin, Greifswald, Stralsund, Neubrandenburg und Rostock.

Die Berufsfeuerwehren in Mecklenburg-Vorpommern haben Nachwuchssorgen. Nach Recherchen von NDR 1 Radio MV sind die Bewerberzahlen um bis zu 40 Prozent eingebrochen.

Bewerber scheitern am Sporttest

Besonders in Greifswald, Stralsund und Schwerin berichten die Berufsfeuerwehren von einbrechenden Bewerberzahlen. Gleichzeitig lasse auch die Eignung der Bewerber nach. So haben in Greifswald nur 15 Prozent der zugelassenen Bewerber den Sporttest geschafft. In Stralsund habe sich die Zahl derer, die den Auswahltest bestanden haben, im Vergleich zu vor zwei Jahren halbiert.

Bessere Bezahlung gefordert

Nicht ganz so problematisch sieht die Situation in Rostock aus. Trotzdem hatte die Berufsfeuerwehr auch hier in diesem Jahr das erste Mal Probleme, genügend Bewerbungen für die Feuerwehr zu bekommen, so der Pressesprecher der Hansestadt Ulrich Kunze. In Schwerin ist die Zahl der Bewerber insgesamt im Vergleich zu den Vorjahren um 40 Prozent eingebrochen. Stefan Jakobi, Chef der Schweriner Berufsfeuerwehr, fordert deshalb, den Einstieg in die Ausbildung zu erleichtern. Vor allem die Bezahlung während der Ausbildung müsse angehoben werden. Besonders das knappe Auszubildenden-Gehalt schrecke viele Bewerber ab, so Jakobi.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 15.11.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht mit ihrem Stellvertreter, Innenminister Lorenz Caffier (CDU) - beide tragen Corona-Masken. © dpa-bildfunk Foto: Jens Büttner

Neue Corona-Verordnung: MV wappnet sich für steigende Zahlen

Die Landesregierung hat schärfere Maßnahmen für Risikogebiete beschlossen. Noch ist in MV aber keine Region betroffen. mehr

Greifswald: Blick auf das Gebäude des Oberverwaltungsgerichtes. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

OVG kippt Corona-Verordnung für Urlauber aus Risikogebieten

Gegen die Beherbergungsbeschränkungen hatten unter anderem zwei Hotelbetriebe aus Mecklenburg-Vorpommern geklagt. mehr

Visualisierung: Coronavirus. © picture alliance / 360-Berlin

MV: 72 neue Corona-Infektionen, jetzt 1.798 Fälle insgesamt

Die meisten Fälle gibt es im Kreis Mecklenburgische Seenplatte. Dort liegt der Inzidenzwert jetzt bei 38. mehr

Unfallstelle Rostocker Straßenbahn © Jürn-Jakob Gericke Foto: Jürn-Jakob Gericke

Straßenbahnen in Rostock zusammengestoßen - zwölf Verletzte

Eine Straßenbahn ist auf gerader Strecke auf einen Wartungswagen aufgefahren, der Fahrer wurde eingeklemmt. mehr