Eine Frau mit Schutzmaske geht in ein Geschäft. © picture alliance/Fotostand

IHK fordert Aussetzung des Ladenschlussgesetzes

Stand: 19.05.2021 08:43 Uhr

Die Lage im Einzelhandel Mecklenburg-Vorpommerns ist infolge der Corona-Krise schlecht: Die IHK Neubrandenburg will deshalb vorübergehend die Öffnungszeiten freigeben.

Die IHK Neubrandenburg fordert eine Aussetzung des Ladenschlussgesetzes. Nur so könne die Branche den Rückstand zum Online-Handel und die Verluste durch die Corona-Krise wieder aufholen, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Torsten Haasch am Dienstag. Bis Ende 2022 soll das Gesetz seinem Vorschlag zufolge ausgesetzt werden, damit Unternehmer allein entscheiden könnten, wann sie öffnen und wie sie ihre Geschäfte wieder ankurbeln. "Sonst kippen uns die Innenstädte", sagte Haasch.

Umfrage: Größte Krise seit 1990

Die Firmen im Süden und Osten Mecklenburg-Vorpommerns würden in der größten Krise seit 1990 stecken, so das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der IHK. Die Lage sei schlimmer als in der Finanzkrise 2008/2009, so Hauptgeschäftsführer Haasch. Hauptproblem sei die unsichere Corona-Politik.

Weitere Informationen
Ein Mann bekommt eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus in seinen linken Oberarm gespritzt. © picture alliance/dpa Foto: Timm Schamberger

Corona-Blog: Parallel-Impfung laut Stiko möglich

Impfungen gegen Corona und Grippe können demnach unter bestimmten Voraussetzungen am selben Termin erfolgen. Die Corona-News von Freitag im Blog. mehr

Unterschiedliche Lage in den Branchen

Laut IHK in Schwerin gibt es große Unterschiede zwischen den verschiedenen Wirtschaftszweigen. Der Bau, die Ernährungswirtschaft sowie das verarbeitende Gewerbe schätzten ihre Lage insgesamt eher als gut ein. Pessimistischer sind vor allem Unternehmen des stationären Handels, der Reisebranche, des Hotel- und Gaststättengewerbes sowie der Freizeitwirtschaft. Mit den zuletzt gesunkenen Inzidenzen und den beschlossenen Öffnungen keime im Handel und im Tourismus Hoffnung auf, teilte die Schweriner IHK mit.

Weitere Informationen
Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Fragen und Antworten: Die aktuellen Corona-Regeln in MV

Alles, was Sie über die geltenden Corona-Einschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Stimmung bei IHK etwas aufgehellt

Etwas hoffnungsvoller als noch zu Jahresbeginn ist der Ausblick im Bereich der IHK Rostock. Die aktuelle Geschäftslage der Betriebe stelle sich aber weiter als sehr schwierig dar. Die Unternehmen sehen demnach kaum Spielräume für Investitionen und konzentrierten sich auf die Sicherung qualifizierter Mitarbeiter im Unternehmen. Äußere Einflüsse wie die schlagartige Verknappung wichtigen Baumaterials und entsprechende Preisanpassungen, wirkten stark auf die wirtschaftliche Entwicklung der Baubetriebe aus, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Thorsten Ries.

Corona in MV
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 24. September 2021.

Corona in MV: 125 Neuinfektionen - Hospitalisierungs-Inzidenz weiter bei 0,6

Die Corona-Ampel stuft Vorpommern-Greifswald "gelb" ein. Alle anderen Regionen sind "grün". mehr

Euro-Scheine © dpa Foto: Michael Rosenfeld

Milliarden aus MV-Schutzfonds fast zur Hälfte ausgezahlt

Corona-Hilfen: Viel Geld aus dem MV-Schutzfonds ist schon geflossen. Nun sind weitere Mittel frei. mehr

Eine Impfdosis und eine Spritze © Colourbox Foto: Beneda Miroslav

Impfpanne in Stralsund wird vor Amtsgericht verhandelt

Acht Pflegekräften war die fünffache Dosis des Impfstoffes gegen Covid-19 gespritzt worden. mehr

Schüler sitzen in einer Klasse und melden sich © NDR Foto: Julius Matuschik

Nordwestmecklenburg hebt verschärfte Corona-Maßnahmen auf

Weil sich die Lage entspannt hat, entfällt die Maskenpflicht für Schüler. Von morgen an sind zudem keine Tests mehr nötig. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 19.05.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

"Fridays for Future"-Demonstration in Rostock © Denis Mollenhauer Foto: Denis Mollenhauer

"Fridays for Future": Mehr als 3.000 bei Klima-Kundgebungen in MV

Weltweit sind am Freitag Menschen auf die Straße gegangen, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren - auch in mehreren Orten in MV. mehr