Stand: 23.01.2019 14:16 Uhr

Gute Noten für Innenstädte

Bild vergrößern
Unter den Städten mit bis zu 50.000 Einwohnern erhielt die Welterbestadt Wismar Bestnoten.

Ostdeutsche Innenstädte sind bei Passanten beliebt. Das Marktforschungsinstitut IFH in Köln hat für eine neue Studie zur Attraktivität von Innenstädten fast 60.000 Menschen befragt und so 116 deutsche Innenstädte bewertet. Mit Rostock, Stralsund, Greifswald und Wismar haben sich auch vier Städte aus Mecklenburg-Vorpommern an der Studie beteiligt, die kostenpflichtig war. Alle vier sind gut platziert, Stralsund und Wismar haben in ihren jeweiligen Größen-Kategorien sogar gewonnen.

Rostock, Stralsund, Greifswald und Wismar schneiden gut ab

Die Welterbestadt Wismar erhielt in der Kategorie Städte mit bis zu 50.000 Einwohnern die beste Bewertung. Stralsund, das ebenfalls auf der Unesco-Welterbe-Liste steht, landete bei den Kommunen mit bis zu 100.000 Einwohnern ganz oben. Hier musste sich Greifswald, das vor zwei Jahren noch Sieger war, geschlagen geben. Allerdings haben die Besucher die Universitätsstadt immer noch gut bewertet - mit der Note 2,2 - und damit über dem bundesdeutschen Durchschnitt von 2,5.

Rostock punktet mit Ambiente und Gastronomie

In Rostock gaben die Befragten nach Angaben der Stadt beispielsweise ein "sehr gut" für die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Außerdem erhielt die Hansestadt gute Noten für die Attraktivität, das Ambiente und die Gastronomie. Gewonnen hat in der Kategorie bei Städten von bis zu 500.000 Einwohnern aber Erfurt. Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt Schwerin hatte an der Studie nicht teilgenommen.

Insgesamt weniger Menschen in den Innenstädten

Ein Ergebnis der Studie, das auf alle 116 untersuchten Städte zutrifft: Bundesweit haben fast 30 Prozent der unter 25-Jährigen angegeben, dass sie seltener in die Stadt kommen, weil sie online einkaufen.

Weitere Informationen

Welterbe Wismar: Hafenflair und Backstein

Alte Giebelhäuser, drei monumentale Kirchen, ein stimmungsvoller Hafen: Wer durch die alte Hansestadt Wismar bummelt, versteht, warum sie zum Weltkulturerbe gehört. mehr

Stralsund: Welterbe an der Ostseeküste

Einst war sie eine mächtige Hansestadt, heute gehört Stralsund mit seinen prächtigen Backsteinbauten zum UNESCO-Welterbe. Auch Meeresmuseum und Ozeaneum lohnen einen Besuch. mehr

die nordstory

Die Hansestädte Wismar und Stralsund

11.06.2019 14:15 Uhr
die nordstory

Seit 2002 gehören sie zum UNESCO Welterbe: die Altstädte von Wismar und Stralsund. Architekten, Restauratoren und Stadtführer porträtieren die beiden Hansestädte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.01.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:56
Nordmagazin
02:33
Nordmagazin