Stand: 22.09.2020 06:37 Uhr

Grippeschutzimpfung - auch für Kinder?

Eine Hand in einem Handschuh hält eine Spritze vor einer Schulter. © fotolia.com Foto: miss_mafalda
Im Vergleich zum Vorjahr steht ein Drittel mehr Impfstoff zur Verfügung. (Themenbild)

Mehr als 400.000 Menschen in Mecklenburg-Vorpommern können eine Grippeschutzimpfung bekommen. Die Zahl der Impfdosen ist laut Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) im Vergleich zum Vorjahr um etwa ein Drittel erhöht worden. Die Landesregierung empfiehlt allen Menschen ab 60 Jahren, Schwangeren ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel und Bewohnern von Alten- und Pflegeheimen, sich impfen zu lassen. Darüber ob Grippeschutzimpfungen auch für Kinder sinnvoll sind, diskutieren Ärzte und Experten.

VIDEO: Diskussion um Grippeimpfung bei Kindern (7 Min)

Kinderärzteverband empfiehlt Impfung

Der stellvertretende Vorsitzende des Landesverbands der Kinderärzte in Mecklenburg-Vorpommern, Steffen Büchner, spricht sich klar für die Impfung aus. Zum einen, um Kinder vor schweren Grippeverläufen zu schützen, die auch zu Mittelohr- oder Hirnhautentzündungen führen können. Zum anderen, weil Kinder als Hauptüberträger für Influenzaviren gelten. Büchner schließt sich damit der Empfehlung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) an.

Weitere Informationen
Ein Arzt impft eine Patientin gegen Grippe. © picture alliance / Markus Scholz Foto: Markus Scholz

FAQ: Grippeschutzimpfung bei Kindern

Hohes Fieber, Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen - das können Symptome einer Grippe sein. Kinder gelten als Hauptüberträger. Sollte man sie gegen Grippe impfen lassen? Hier finden Sie Antworten. mehr

Kommission verweist auf begrenzten Impfstoff

Die Ständige Impfkommission hält jedoch dagegen, dass aktuell nicht genug Impfstoff vorhanden sei, um alle Kinder und alle Erwachsenen zu schützen. Sie plädiert deshalb dafür, sich auf die Impfung von Kindern mit Vorerkrankungen wie Diabetes oder Asthma zu beschränken. Für diese Kinder aber sei eine Impfung durchaus sinnvoll.

Weitere Informationen
Arzt im blauen Kittel setzt eine Spritze mit Impfstoff an den Arm eines Patienten © picture alliance / dpa Foto: Caroline Seidel

Grippeimpfung: Mehr Impfdosen in MV verfügbar

Für die Grippeschutzimpfung stehen in Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr mehr Impfdosen zur Verfügung als in den Vorjahren. Die Impfbereitschaft ist hierzulande höher als in anderen Bundesländern. mehr

Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender des Weltärztebundes. © picture alliance/Guido Kirchner/dpa Foto: Monika Skolimowska
5 Min

Montgomery empfiehlt Grippeimpfung

Welche Maßnahmen sind nötig und sinnvoll, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen? Fragen im NDR Info Interview an den Präsidenten des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery. 5 Min

Illustration des Grippe-Erregers

Grippefälle in MV gehen zurück

Die Zahl der registrierten Grippefälle in MV ist zurückgegangen. Seit Oktober sind 1.362 Influenza-Infektionen gemeldet worden, deutlich weniger als in den beiden Jahren zuvor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 22.09.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona: Zwei Landkreise in MV überschreiten ersten Warnwert

Betroffen sind die Kreise Rostock und Vorpommern-Greifswald. Am Montag beraten die Behörden über weitere Maßnahmen. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 33 neue Infektionen, 2.176 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Vorpommern-Greifswald. Dort steigt der Inzidenzwert jetzt auf 37,6. mehr

alter Mensch im Krankenbett © picture alliance Foto: Ines Baier

Einigung im Tarifstreit: Gewerkschaft in MV erleichtert

Vor allem Pfleger sollen mehr Geld bekommen. Ver.di Nord spricht von einem sehr guten Ergebnis für Personal auch in MV. mehr

Bildmontage: Adventsgesteck vor Kirchenfenster © Fotolia.com Foto: corabelli, vansteenwinckel

Corona in MV: Kirchengemeinden gestalten Adventszeit anders

Mit Blick auf die Corona-Pandemie stellen sich die Kirchgemeinden in MV darauf ein, die Adventszeit anders zu gestalten. mehr