Stand: 08.10.2022 06:26 Uhr

Greifswald: Segelschulschiff "Greif" wird heute nach Stralsund überführt

Das Segelschulschiff "Greif" der Hansestadt Greifswald wird heute von seinem Heimathafen zur Volkswerft in Stralsund überführt. Die Schonerbrigg liegt seit 2020 still, weil ihr Stahlrumpf nicht mehr die erforderliche Stärke aufweist. Auf der Volkswerft soll die "Greif" dann im November an Land geholt werden. Weil sich auf die Ausschreibung für die Generalüberholung des Schiffes niemand beworben hat, werden nun alle Gewerke einzeln vergeben. Die Hansestadt Greifswald hat 3,5 Millionen Euro dafür vorgesehen. 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 08.10.2022 | 07:35 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Computersimulation des Mehrzweckkampfschiffes MKS 180 auf dem Meer. So sollen die neuen Fregatten F126 aussehen. © picture alliance/dpa/Damen Shipyards | Damen Shipyard Foto: Damen Shipyards

Fregatten-Auftrag: Peene-Werft wird beteiligt

Für den Bau von zwei Fregatten hat der Haushaltsausschuss des Bundestages rund 3,2 Milliarden Euro. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr