Stand: 09.06.2020 16:02 Uhr

Flughafen Rostock-Laage in wirtschaftlicher Schieflage

Parkende Flugzeuge auf dem Flughafen in Rostock-Laage.
Der Flughafen Rostock-Laage benötigt etwa 1,3 Millionen Euro, um die durch die Corona-Krise entstandene Liquiditätslücke für das laufende Jahr zu schließen.

Der Flughafen Rostock-Laage ist durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten gekommen. Der Flugverkehr war wochenlang komplett lahmgelegt. Der Airport benötigt dringend Geld, um die dadurch entstandene Liquiditätslücke für das laufende Jahr in Höhe von 1,3 Millionen auszugleichen. Nun sind die Gesellschafter gefragt: die Stadt Rostock, der Landkreis Rostock und die Stadt Laage.

Land will offenbar 750.000 Euro beisteuern

Im Rostocker Rathaus ist das Problem bekannt: für die kommende Bürgerschaftssitzung in acht Tagen gibt es eine Beschlussvorlage, die NDR 1 Radio MV vorliegt. Demnach soll die Stadt einen weiteren Zuschuss von 300.000 Euro an den Flughafen zahlen. Auch das Land will sich offenbar mit 750.000 Euro an der Liquiditätslücke beteiligen. 200.000 Euro soll der Landkreis besteuern und 50.000 die Stadt Laage.

Betriebsbedingte Kündigungen 2021?

Für das kommende Jahr benötigt der Flughafen laut Beschlusssvorlage weitere 200.000 Euro. Den Angaben zufolge sind dann auch betriebsbedingte Kündigungen wahrscheinlich. Die Geschäftsführerin des Flughafens, Dörthe Hausmann, ärgert sich über diese Aussage. Dem NDR sagte sie, Kündigungen seien überhaupt nicht absehbar.

Weitere Informationen
Zirchow auf Usedom: Auf dem Flughafen Heringsdorf wird das erste Flugzeug im Linienflugverkehr der Lufthansa aus Frankfurt/Main abgefertigt. (30.05.2020) © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Erste Flieger in Heringsdorf und Laage gelandet

Mecklenburg-Vorpommern ist wieder mit dem Flugzeug zu erreichen. Die Flughäfen in Heringsdorf und in Rostock-Laage haben nach langer Corona-Pause den Betrieb wieder aufgenommen. mehr

das Eingangsschild am Flughafen Rostock-Laage © NDR Foto: NDR

Lufthansa fliegt ab Ende Mai nach Laage

Am Flughafen Rostock-Laage werden die Flugreisen wieder aufgenommen. Die Lufthansa wird vom 30. Mai an sonnabends von München an die Ostseeküste und zurück fliegen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 09.06.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Sternberg steht im Studio. Er trägt einen dunklen Pullover.

Ludwigslust-Parchim: Seit Mitternacht verschärfte Maßnahmen

Begrenzte Teilnehmerzahl bei Feiern, verschärfte Maskenpflicht: Landrat Sternberg sieht Familienfeiern kritisch. mehr

Ein Auto fährt über Kopfsteinpflaster vom Grenzübergang Ahlbeck zur polnischen Stadt Swinemünde. © dpa Foto: Stefan Sauer

Corona-Risikogebiet Polen: MV hilft polnischen Pendlern

Polen wird als Risikogebiet eingestuft. Polnische Berufspendler müssen in Quarantäne. Wer bleibt, bekommt Geld vom Land. mehr

Eine Frau steht im Testzentrum und trägt einen Kittel.

Usedom: Erstes privates Corona-Testzentrum in MV startet

In der Grundschule in Bansin können sich Urlauber und Einheimische für 59 Euro testen lassen. mehr

Blick auf den Rostocker Weihnachtsmarkt mit Riesenrad und Pyramide © imago images Foto: Bildwerk

Corona: Weihnachtsmärkte in Schwerin und Rostock kleiner

In Rostock und Schwerin sollen Weihnachtsmärkte stattfinden, in einigen kleineren Städten wurden sie dagegen abgesagt. mehr