FDP-Kandidat Domke im NDR Sommerinterview: Hilfe für Unternehmen

Im NDR Sommerinterview vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern hat FDP-Spitzenkandidat, René Domke, mehr Hilfe für die Unternehmen im Land gefordert.

Vor zehn Jahren ist die FDP an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert und aus dem Landtag geflogen. 2016 verpasste sie den erhofften Wiedereinzug. Jetzt soll es im zweiten Versuch klappen: Der FDP-Spitzenkandidat René Domke will seine Liberalen wieder ins Parlament bringen.

Die Wirtschaft im Land müsse gestärkt werden

Neue Jobs entstehen vor allem durch Förderung von Investitionen, so Domke. Es müsse darum gehen, Neues zu entwickeln. Doch bei Innovationen - auch auf Werften - hinke das Land hinterher. Es müsse aber mehr in Forschung und Entwicklung investiert werden. Domke setzt auch in der Arbeitsmarktpolitik auf liberale Grundüberzeugungen. Fördern durch fordern müsse das Prinzip heißen, es gebe schon genügend Hartz IV-Karrieren.

Mehr Anstrengung auch für Schule und Ausbildung

Jeder müsse seine eigene Biographie schreiben können - ohne staatliche Eingriffe. Domke fordert deshalb mehr Anstrengung für Schule und Ausbildung. Gute Bildung koste, schlechte noch viel mehr, sagte er. Das Land brauche außerdem dringend neue Lehrer. Die FDP wolle den Turbo zünden, um gegen den zunehmenden Unterrichtsausfall anzukämpfen.
Auch beim Thema Kita sieht Domke Nachholbedarf. Das kostenlose Angebot sei ja gut, aber die Betreuung und Bildung der Kleinen müsste dringend verbessert werden.

Gegen einen Impfzwang

In puncto Corona-Politik spricht sich auch René Domke gegen einen Impfzwang aus. Die Gesellschaft müsse stattdessen lernen, mit dem Virus zu leben. Auch ein weiterer Lockdown müsse möglichst vermieden werden

Bei der Auswahl der Sommerinterview-Gäste orientiert sich das NDR Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern am Gebot der abgestuften Chancengleichheit. Wir berufen uns bei der Auswahl der Gäste auf die Ergebnisse der jüngsten Vorwahlerhebungen und den damit verbundenen Chancen der jeweiligen Parteien auf einen Einzug in den Landtag.

Weitere Informationen
Schweriner Schloss und Kreuze auf einem Wahlzettel (Montage) © fotolia Foto: cameraw, opicobello

Wahlen 2021: Die NDR Sommerinterviews mit den Spitzenkandidatinnen und -kandidaten

Wie wollen sie MV in die Zukunft führen? NDR Reporterinnen und Reporter fragen nach. Die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der Parteien in MV stehen Rede und Antwort. mehr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Impressionen von der MeLa 2021 © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Landwirtschaftsmesse MeLa zu Ende: Mehr als 40.000 Besucher

Die 30. Ausgabe der Agrarmesse sei ein Erfolg gewesen, bilanzierten die Veranstalter. Nach Lockdown und wirtschaftlichem Einbruch habe die MeLa Aufbruchstimmung vermittelt. mehr