Stand: 11.02.2020 15:50 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Enkeltrick verhindert - Couragierter Taxifahrer geehrt

Der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin, Kriminaldirektor Andreas Aschenbrenner, zeichnet Taxifahrer Rainer Franke für sein engagiertes Verhalten aus. © Polizeipräsidium Rostock
Der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin, Andreas Aschenbrenner (l.), zeichnet gemeinsam mit Frank Thomas (r.) Taxifahrer Rainer Franke für sein engagiertes Verhalten aus.

Weil er mit viel Engagement einen Trickbetrug an einer Rentnerin aus Nordwestmecklenburg verhindert hat, ist Taxifahrer Rainer Franke am Dienstag in Schwerin von der Polizei geehrt worden. Nach Angaben einer Polizeisprecherin hätte die Frau ohne den resoluten Mann aus Wismar kurz vor Weihnachten 2019 rund 30.000 Euro verloren.

Taxifahrer informierte die Tochter

Die 83-jährige Frau hatte das Geld bereits von einer Bank abgeholt und wollte es nach der Rückkehr per Taxi einem "Boten" für die angeblich in einer Notlage befindlichen Nichte übergeben. Der Taxifahrer habe den Trick mitbekommen und erst versucht, die Seniorin aufzuklären. Als dies nicht gleich gelang, sorgte er dafür, dass ihre Tochter davon erfuhr und der Trickbetrug flog auf. "Das war vorbildlich", so die Sprecherin.

Rekord-Schaden durch Trickbetrug

In Mecklenburg-Vorpommern wurden im vergangenen Jahr rund 1.900 Versuche des Trickbetrugs angezeigt. Bei 160 erbeuteten die Betrüger vor allem von Senioren und "Love Scamming"-Opfern knapp 1,5 Millionen Euro, wie aus einer Mitteilung des Landeskriminalamtes (LKA) vom Dienstag hervorgeht. Schon in einer ersten Bilanz hatte sich Anfang des Jahres die große Schadenssumme abgezeichnet.

Weitere Informationen
Person tippt auf dem Smartphone © Colourbox

"Love Scamming": Polizei warnt vor Betrügern

Die Polizei Neubrandenburg warnt vor "Love Scamming". Gleich zwei Frauen aus Mecklenburg-Vorpommern haben in den vergangenen Tagen mehrere tausend Euro an Liebesbetrüger verloren. mehr

Seniorin beim Telefonieren, hinter ihr die Silhouette eines Mannes (Bildmontage) © picture-alliance / Sven Simon, Fotolia Foto: Sven Simon, ia_64

So wehren Sie sich gegen Enkeltrick und Co.

Enkeltrick, Gewinnversprechen, Schockanrufe - immer wieder gelingt es Betrügern, arglosen Menschen ihr Geld abzunehmen. Stralsund will Senioren mit einem Flyer über die Maschen aufklären. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 11.02.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Borkenkäfer kriecht über eine befallene Fichte. © picture alliance/Matthias Hiekel/ZB/dpa Foto: Matthias Hiekel

Mit der Drohne gegen Schädlinge und Waldbrände

Junge Unternehmer aus Stralsund haben eine Drohne für den Wald entwickelt. Sie soll unter anderem dabei helfen, Schädlinge aufzuspüren und Waldbrände zu lokalisieren. mehr

Stettiner Altstadt, links das Schloss des Pommerschen Fürstentums, im Hintergrund die Oder und der Hafen. © Fortepan / Bogdan Celichowski Foto: Fortepan / Bogdan Celichowski

Schweriner Grenzvertrag: Wie Stettin zu Szczecin wurde

Vor 75 Jahren ist der Schweriner Grenzvertrag unterzeichnet worden. Die deutsche Stadt Stettin - im Jahr 1945 ein Trümmerfeld - wurde zum polnischen Szczecin. mehr

Alpincenter Wittenburg © Alpincenter Wittenburg

Wittenburg Village: Investoren halten am Projekt fest

Trotz der Corona-Pandemie gehen die Planungen für das Großprojekt Wittenburg Village an der A24 weiter. In der ersten Jahreshälfte 2021 soll der Bauantrag gestellt werden. mehr

Nicole Bowe enthüllt die von ihr gestalteten Stelen am Gedenkpfad zum Gebietsaustausch. © NDR Foto: Thomas Nädler

Gedenkpfad erinnert an historischen Gebietstausch

Zwischen Ratzeburg und Gadebusch ist ein Gedenkpfad entstanden. Er erinnert an einen Gebietstausch kurz nach dem Zweiten Weltkrieg und dessen weitreichende Folgen. mehr