Zwei Polizisten laufen durch eine Innenstadt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Tino Plunert

Corona-Verstöße in MV: Polizei beendet Veranstaltungen

Stand: 25.01.2021 14:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern kam es am Wochenende zu mehrerer Verstößen gegen die staatlichen Corona-Auflagen. In Schwerin musste ein Motorcrosstreffen aufgelöst werden, in Boizenburg beendete die Polizei eine Geburtstagsparty.

Die Polizei hat in Schwerin am Sonntag ein Motocrosstreffen aufgelöst. Wie ein Polizeisprecher sagte, wurden im Gewerbegebiet Göhrener Tannen mehr als 100 Teilnehmer aus mehreren Bundesländern und insgesamt 46 Fahrzeuge gezählt und kontrolliert. Eine derartige Ansammlung sei wegen der Corona-Einschränkungen derzeit nicht erlaubt, weshalb die Veranstaltung unterbunden wurde, hieß es. Insgesamt registrierte die Polizei 63 Verstöße gegen die Corona-Regelungen.

Unangemeldet, ohne Abstand und Maske

Platzverweise und mehr als 100 Anzeigen musste die Polizei bei einer Demonstration gegen Corona-Maßnahmen am Sonntagabend auch in Parchim aufnehmen. Laut Polizei haben rund 500 Menschen gegen die Einschränkungen protestiert - viele ohne Abstand und Maske. Den Organisatoren wird zudem ein Verstoß gegen das Versammlungsgesetz vorgeworfen, denn der Protest war nicht ordnungsgemäß angemeldet worden.

Geburtstagsparty mit Gästen aus Niedersachsen

Auch in Boizenburg im Landkreis Ludwigslust-Parchim kam es wegen Corona-Verstößen zum Polizeieinsatz. Nach einem Hinweis hat die Polizei am Samstagabend eine Geburtstagsparty in einer Halle mit 14 Personen aus verschiedenen Haushalten beendet. Gegen die Betroffenen im Alter zwischen 19 und 37 Jahren, die teilweise aus Niedersachsen stammen, wurden Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Landesverordnung aufgenommen. Zudem mussten die angereisten Personen das Bundesland verlassen.

Verfahren vor Amtsgericht

Bei Verstößen gegen Corona-Maßnahmen drohen Bußgelder in der Regel über 150 Euro. Weil mehrere Beschuldigte in Neubrandenburg Widerspruch gegen solche Bußgelder eingelegt haben, müssen sie sich am Freitag vor dem Amtsgericht Neubrandenburg verantworten. Wie eine Sprecherin am Montag erklärte, hatten alle Geladenen nach Auffassung des Ordnungsamtes der Stadt Neubrandenburg im Frühjahr gegen die geltenden Kontaktverbote verstoßen. So sollen sich junge Leute in größerer Zahl an einer Tankstelle getroffen haben, in einem weiteren Fall hätten drei Personen aus unterschiedlichen Haushalten miteinander gegrillt und im dritten Fall habe die Polizei vier Leute aus unterschiedlichen Haushalten in einer Wohnung bei einer Geburtstagsfeier angetroffen.

Weitere Informationen
Der Landtag in Hannover. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-News-Ticker: Gericht entscheidet über Parlaments-Einbindung

Die Opposition in Niedersachsen klagte, weil sie sich zu Pandemie-Beginn nicht hinreichend informiert fühlte. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Corona in MV
Studentenwohnheim in Wismar © NDR Foto: Christoph Woest

Corona-Ausbruch in Studentenwohnheimen: Tests beginnen

Nach mittlerweile drei positiven Corona-Tests dürfen alle 190 Bewohner die beiden Gebäude nicht verlassen. Heute sollen die Bewohner getestet werden. mehr

Waren an der Müritz © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Seenplatte: Heute treten Lockerungen in Kraft

Seit Tagen liegt die Mecklenburgische Seenplatte unter der kritischen Inzidenz von 50. Der Einzelhandel darf wieder öffnen. mehr

Innenminister Torsten Renz im Interview in der Rostocker Innenstadt.

Renz' Corona-Shopping: Fassungslosigkeit in allen Lagern

Ausgerechnet Innenminister Torsten Renz aus Güstrow hat im Niedrig-Inzidenz-Gebiet Rostock eingekauft. Die Reaktionen. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 8. März 2021

Corona in MV: 60 Neuinfektionen, neun weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert liegt aktuell bei 66,1. Die meisten Neuinfektionen gab es im Landkreis Vorpommern-Greifswald. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 25.01.2021 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Waren an der Müritz © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Seenplatte: Heute treten Lockerungen in Kraft

Seit Tagen liegt die Mecklenburgische Seenplatte unter der kritischen Inzidenz von 50. Der Einzelhandel darf wieder öffnen. mehr