Ein Mädchen sitzt hinter einer Federtasche in der Schule und schreibt ©  Picture Alliance / dpa | Uli Deck Foto: Uli Deck

Corona: MV setzt auf Schul-Förderprogramm gegen Lerndefizite

Stand: 31.05.2021 14:29 Uhr

Mit dem Aktionsprogramm "Stark machen und Anschluss sichern" will Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) Schuldefizite bei Kindern und Jugendlichen ausgleichen. Schrittweise und behutsam soll das Programm da unterstützen, wo während der Corona-Pandemie Lücken entstanden sind.

Es gehe nicht um eine kurzfristige Aufholjagd von Schulstoff, sagte Bildungsministerin Martin. Das würde alle überfordern. Stattdessen soll es kostenfreie Nachhilfestunden geben, zudem will sich das Land in den Ferien beim Bundesförderprogramm "Kultur macht Stark" beteiligen und es sollen Schwimmkurse angeboten werden. In den ersten vier Wochen des neuen Schuljahres werde dann der Wissensstand abgefragt - ohne Zensuren.

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-News-Ticker: Inzidenz nun auch in Niedersachsen unter zehn

Es gab dort 87 neue Fälle. Damit sind die Inzidenzwerte mittlerweile in drei Nordländern einstellig. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Wie Martin weiter ausführte, können die Kinder und Jugendlichen in den Sommerferien bereits kostenfrei Stunden bei privaten Anbietern nehmen. In den Schulen gebe es dafür Anmeldeformulare. Das Angebot stehe auch im Anfang August gebinnenden neuen Schuljahr. Nach dem "Luft holen und Übergang schaffen" in den Ferien mit zusätzlichen Kultur- und Lernangeboten sowie freiwilligen Schwimmkursen folgen die ersten Wochen des neuen Schuljahres unter dem Motto "Behutsam und gestärkt ins neue Schuljahr starten". Es gehe beim Aufholen nicht um Tempo, betonte Martin. "Wir müssen eine längerfristig angelegte Begleitung organisieren." Schule sei mehr als das Vermitteln von Lernstoff. "Alles, was Schule ausmacht, die Kontakte zu den Mitschülern, das miteinander Diskutieren, war stark eingeschränkt."

Lehramts-Studenten können in Schulen aushelfen

Lehramts-Studenten und ehemalige Lehrerinnen können auch weiterhin zur Unterstützung in die Schulen geholt werden. Im zweiten Halbjahr 2020/2021 seien bereits 145 Studierende gekommen, um den Lehrern bei der individuellen Förderung der Kinder zu helfen, hieß es. Darüber sei man sehr erfreut, sagte ein Sprecher. Den Schulen stünden je nach Größe künftig bis zu 5.000 Euro zur Verfügung, um Unterstützungskräfte einzubinden.

Ausgefallener Schwimmunterricht wird in sechsten Klassen nachgeholt

Der Corona-bedingt ausgefallene Schwimmunterricht soll in den kommenden beiden Schuljahren in den sechsten Klassen nachgeholt werden, heißt es weiter in Säule drei "Zusätzliche Begleitung und Unterstützung erfahren". Auch Klassenfahrten dürfen dann wieder stattfinden. Schüler, deren Berufsreife in Gefahr ist, können laut der Ministerin erstmals an 20 Standorten im Land ein freiwilliges zehntes Schuljahr absolvieren. Bei Problemen mit der Rückkehr zum Schulalltag empfahl die Ministerin, Kontakt zu den Schulpsychologen in den staatlichen Schulämtern aufzunehmen.

30 weitere Stellen im Bereich Schulpsychologie

Mit 30 weiteren Stellen im Bereich Schulpsychologie soll es weitere Beratungsangebote für Schüler geben, auch die Schulsozialarbeit werde verstärkt, so Martin. Zusätzlich werde es mobile Teams geben, die in den Schulen unterstützen, kündigte Martin an. "Die Einschränkungen beim Schulbesuch in der Corona-Pandemie, Homeschooling, Homeoffice, Existenzängste, beengte Wohnverhältnisse und fehlende Freizeit- und Ausgleichsmöglichkeiten haben zu außergewöhnlichen Belastungen in den Familien geführt", heißt es im Aufholprogramm unter Punkt vier "Kinder und Jugendliche sozial und psychologisch stärken".

Weitere Informationen
Eine schriftliche Abiturprüfung in Mathematik.

Schwaches Mathe-Abi: Zwei Extra-Punkte vom Land

Schüler in MV bekommen bei den Noten im Mathe-Abi zwei Punkte dazu. Die Ergebnisse waren deutlich schwächer als im Vorjahr. mehr

Keine Absenkung der Anforderungen

Für Abschlussklassen würden zudem die Prüfungsgebiete gezielt eingegrenzt. Die Jugendlichen in den Abschlussklassen müssten schneller wieder Tritt fassen, so Martin. Sie sollen mit Beginn des Schuljahres sofort mit der Prüfungsvorbereitung starten. "Dazu erhalten die Schulen bis zum Beginn des neuen Schuljahres die entsprechenden Vorabhinweise und Informationen zu prüfungsrelevanten Inhalten." Eine Absenkung der Anforderungen werde es nicht geben, sondern eine gezielte Eingrenzung der Prüfungsgebiete. In diesem Jahr war das Mathematik-Abitur trotzdem viel schlechter als in den Vorjahren ausgefallen. Die Ergebnisse wurden in der Folge pauschal um zwei Punkte heraufgesetzt.

Weitere Informationen
Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Fragen und Antworten: Die aktuellen Corona-Regeln in MV

Alles, was Sie über die geltenden Corona-Einschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Corona in MV
7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 12. Juni 2021

Corona in MV: Zehn Neuinfektionen, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert sinkt auf 4,9. In sieben Regionen des Landes liegt die Inzidenz weiter unter 10. mehr

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images/Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Landesregierung fürchtet 4. Corona-Welle im Herbst

Beim Gesundheitsministerium wird für mögliche Herausforderungen ein Stab mit Vertretern aller Ministerien eingerichtet. mehr

Kinder sitzen in der Schule.

Ministerium lässt Corona-Zertifikate an Schüler verteilen

Ende nächster Woche zu Ferienbeginn gibt es Zeugnisse - das ist nichts Neues. Neu ist, dass in Pandemie-Zeiten noch ein Extra-Lob für aller Schülerinnen und Schüler verteilt wird. mehr

Ein leerer Kinosaal mit roten Sitzen © Picture Alliance Foto: Klaus Ohlenschlaeger

Kino-Öffnung in MV kommt für Betreiber zu kurzfristig

Von Freitag an dürfen Kinos in MV wieder öffnen - aber Filmvorführungen gibt es wohl nur in einem Kino auf Rügen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 31.05.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Handballspieler von Empor Rostock stehen vor dem Mannschaftsbus, Trainer Tobias Woitendorf und der ehemalige Bürgermeister Roland Methling umarmen sich.  Foto: Axel Krummenauer

Empor Rostock steigt auf und feiert

Nach dem Aufstieg in die zweite Handball-Bundesliga hat der HC Empor Rostock den Erfolg ausgiebig gefeiert. mehr