Mehrere Baumstämme sind aufeinander gestapelt. © picture alliance/dpa/Stephan Schulz Foto: Stephan Schulz

Baustoffmangel: Handwerk fordert mehr Holzeinschlag

Stand: 22.06.2021 09:53 Uhr

Baustoffe wie Holz sind zuletzt knapp und damit teurer geworden. Das Handwerk setzt sich deshalb für mehr Holzeinschlag in den Wäldern Mecklenburg-Vorpommerns ein.

Wegen des Baustoffmangels fordert das Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern mehr Holzeinschlag in Staatswäldern. Besonders der Mangel an Holz mache vielen Firmen zu schaffen, so der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Schwerin, Gunnar Pohl. Die Politik müsse jetzt auf allen Ebenen alle Hebel in Bewegung setzen, um dieser Entwicklung schnell entgegenzusteuern. "Dazu gehört zum Beispiel, das Holzeinschlagsverbot in den Waldbeständen von Bund, Ländern und Kommunen so schnell wie möglich auszusetzen", fordert Pohl.

Fichteneinschlag durch Bundesregierung beschränkt

Die Bundesregierung hatte im April die Einschlagmenge für Fichten - eine der wichtigsten Baumarten für Bauholz - eingeschränkt. Damit sollte die Verwertung von Holz, das durch Borkenkäfer-Befall, Trockenheit und Stürme angefallen ist, erleichtert werden. Pohl verwies auf eine aktuelle Umfrage des Zentralverbands des Handwerks. Sie habe erhebliche Probleme in den Lieferketten offenbart.

Handwerksaufträge werden unrentabel

Mehr als zwei Drittel der Betriebe hätten angegeben, dass Rohstoffe und Materialien häufig nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr verfügbar seien. Das gelte besonders für Holz. Der Mangel führe bereits zu Auftragsstornierungen oder -verschiebungen. Wegen der rasant gestiegenen Preise seien zuvor übernommene Aufträge für die Handwerksunternehmen vielfach nicht mehr rentabel, so Pohl.

Bauboom in USA, China und Deutschland

Von den 558.000 Hektar Wald in Mecklenburg-Vorpommern gehören laut Bundeswaldinventur 230.000 Hektar dem Land und jeweils etwa 50.000 Hektar Bund und Kommunen. Jüngsten Angaben zufolge legten die Preise für Holz und Baustahl wegen der weltweiten Nachfrage um etwa ein Drittel zu. Experten machen vor allem die anziehende Konjunktur in den USA und China verantwortlich. Aber auch der anhaltende Bauboom in Deutschland lässt die Nachfrage stetig wachsen.

Weitere Informationen
Der Durchmesser einer Kiefer wird ermittelt © NDR Foto: Franziska Drewes

Inventur von 558.000 Hektar Wald in MV

In Mecklenburg-Vorpommerns Wäldern wird derzeit eine Inventur durchgeführt und der Zustand der Wälder dokumentiert. mehr

Im Bau befindliches Haus. © NDR Foto: Dirk Drazewski

Baubranche bangt: Knappes Material und zu hohe Preise

In der neuen Podcast-Folge Dorf-Stadt-Kreis geht es um Bauherren und Sanierer, die mit Baustoffmangel und steigenden Baustoffpreisen kämpfen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 22.06.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Anna-Lou Beckmann moderiert NDR MV Live zum ARD Spendentag zugunsten der Hochwasseropfer. © NDR
13 Min

NDR MV Live: ARD-Spendentag zugunsten der Hochwasseropfer

"Wir halten zusammen!" Auch NDR MV Live ruft heute zur Unterstützung der Opfer der Flutkatastrophe auf. Helfen auch Sie durch eine Spende! 13 Min