Stand: 06.07.2021 17:24 Uhr

Bald mehr Zuschauer bei Großveranstaltungen erlaubt?

25.000 Zuschauer in Fußball-Stadien und bei Großveranstaltungen - darauf haben sich die Chefs der Staatskanzleien der Bundesländer verständigt. Mit der Einigung wollen die Bundesländer einheitliche Regelungen schaffen. Die Obergrenze liegt bei 25.000, wobei Fußballstadien nur maximal zur Hälfte ausgelastet sein dürfen. Entscheidend sei immer die regionale Corona-Situation und dass alle Besucher einen negativen Test vorlegen. Mecklenburg-Vorpommern hat den Beschluss laut staatskanzlei mitgetragen. Ob allerdings die entscheidende Landesverordnung geändert wird, müsse das Kabinett erst auf einer der kommenden Sitzungen beraten, hieß es. | 06.07.2021 17:06

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Calogero Rizzuto (r.) vom FC Hansa Rostock im Duell mit Philip Heise vom Karlsruher SC © IMAGO / Fotostand

Hansa Rostock verliert bei Zweitliga-Comeback gegen Karlsruhe

Die Mecklenburger unterliegen den Badenern trotz guter Leistung vor 14.500 Zuschauern im Ostseestadion mit 1:3. mehr