Ein Wildschwein läuft auf Waldboden. © dpa Foto: Fredrik von Erichsen

Torgelow: Bundeswehr nimmt Schweinepest ins Visier

Stand: 21.12.2021 11:14 Uhr

Die Bundeswehr hat angefangen, ihren Truppenübungsplatz Jägerbrück bei Torgelow einzuzäunen. Dies ist eine vorbeugende Maßnahme gegen die Afrikanische Schweinepest.

Der Zaun wird nach der Fertigstellung insgesamt 45 Kilometer lang sein. Die ersten Teilstücke sind bereits aufgestellt, Pfähle dafür in der Erde. Bis zum Mittwoch soll der Zaun eingehängt sein. Komplett abgeschlossen ist die Errichtung des Zauns voraussichtlich Ende Januar, teilte der zuständige Kommandant Markus Ludwig im Gespräch mit NDR 1 Radio MV mit.

Bei Schweinepest-Fall droht monatelange Sperrung

Der spezielle, sehr engmaschige Zaun sei wichtig, um weiter üben zu können. Denn würde ein infiziertes Wildschwein auf dem Gelände entdeckt, müsste es gesperrt werden - so geschehen in der Oberlausitz. Dort wurde nach dem Ausbruch der hoch ansteckenden Tierseuche ein Bundeswehrgelände zehn Monate lang gesperrt. Auf dem Platz in Torgelow soll deswegen auch nach toten Wildschweinen gesucht werden.

 

Weitere Informationen
Ein Wildschwein läuft auf Waldboden. © dpa Foto: Fredrik von Erichsen

Kreise im Nordosten rüsten gegen Afrikanische Schweinepest

Lüneburg und Lüchow-Dannenberg haben eine Allgemeinverfügung erlassen. Diese betrifft auch die Arbeit von Jägern. mehr

Ein Hund riecht an einem toten Wildschwein. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Bundeswehr unterstützt Suche nach weiteren ASP-Fällen

Zehn Soldatinnen und Soldaten sind dafür im Einsatz. Außerdem wurde ein weiterer Schweinepest-Fall bestätigt. mehr

Stefan Sternberg, der Landrat des Kreises Ludwigslust-Parchim © NDR

Ludwigslust-Parchim kämpft an drei Fronten

Corona, Cyberangriff und Afrikanische Schweinepest fordern alle Kapazitäten des Landkreises. mehr

Ein Wildschwein läuft auf Waldboden. © dpa Foto: Fredrik von Erichsen

Weiterer bestätigter Fall der ASP in Ludwigslust-Parchim

In der Nähe der Gemeinde Redlin gibt es einen weiteren Fall der ASP. Damit wurde die Seuche bei sechs Tieren landesweit festgestellt. mehr

Zwei Wildschwein-Frischlinge stehen im bunten Herbstlaub. © Jannis Langmaack Foto: Jannis Langmaack

Bestätigt: Drei weitere Fälle von Schweinepest in MV

In einer Gruppe von 17 bei einer Drückjagd nahe Marnitz erlegten Wildschweinen sind drei positiv auf die Afrikanische Schweinepest getestet worden. mehr

Ein Wildschwein mit einem Frischling an einem Waldrand © NDR Foto: Rüdiger Pfäffle aus Rostock

Schweinepest in MV nun auch bei Wildschweinen nachgewiesen

Drei weitere Tiere waren infiziert. Behörden wollen Zaun um den Fundort des Kadavers ziehen und alle Wildschweine töten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Mittagsschau kompakt | 21.12.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schriftzug "UNFALL" ist an einer Blaulichtanlage auf einem Streifenwagen der Polizei eingeblendet. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Schwere Unfälle zum Ferienstart: Zwei Tote, neun Verletzte

Die Unfälle ereigneten sich bei Stolpe, Leventorf, Neubrandenburg, Ducherow und Bergen auf Rügen. mehr

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr

Ein Mann hält seinen Finger auf das Handy und liest eine Whatsapp-Nachricht. © Fotolia / preto perola

Der NDR MV Newsletter über unsere App

Aktuelle Nachrichten und Informationen bekommen Sie zweimal täglich über die NDR MV App oder per E-Mail. Hier können Sie sich für den NDR MV Newsletter registrieren. mehr