Stand: 09.01.2023 13:42 Uhr

A20: Reparaturarbeiten an der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein

Seit Montag (9. Januar) wird die A20 kurz hinter der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein einen Monat lang repariert. Auf mehr als zehn Kilometern wird die alte Fahrbahndecke abgefräst und dann neuer Asphalt aufgetragen. Für die Sanierung werden auch die Anschlussstellen Groß-Sarau und Lübeck-Süd zeitweise gesperrt. Im Dezember war die Fahrbahndecke zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein aufgeplatzt. Der Straßenbelag hatte die Temperaturschwankungen von minus 6 auf plus 8 Grad vor Weihnachten laut Autobahn GmbH nicht überstanden.


11.01.2023 09:34 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer ersten Version hatten wir in der Überschrift geschrieben, dass die A20 einen Monat lang wegen der Reparaturarbeiten gesperrt wird. Tatsächlich werden zwei Anschlussstellen zeitweise gesperrt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 09.01.2023 | 12:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Hotel in Heringsdorf © Tilo Wallrodt

Toter Hotelgast in Heringsdorf: Bürgermeisterin spricht von Tragödie

In einem Hotel in Heringsdorf war das Atemgift Kohlenmonoxid ausgetreten. Mehrere Feuerwehren und Rettungskräfte waren vor Ort. mehr

Die NDR MV Highlights

Der Ribnitzer Sportverein. © Screenshot

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine ab 2024 die Chance auf bis zu 2.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt neu anmelden. mehr