Das ist schiefgegangen - Korrekturen des NDR

Wir stehen zu unseren Fehlern! Transparent macht sie der NDR schon seit Langem. Dies geschieht vor allem dort, wo sie passiert sind - direkt unter den Online-Beiträgen als Hinweis der Redaktion gekennzeichnet, manchmal auch direkt bei einem User-Kommentar, wenn dieser uns auf einen Fehler aufmerksam gemacht hat. Um es noch klarer zu machen, gibt es diese Seite. Sie listet die Beiträge auf, in denen Korrekturen vorgenommen wurden. So können Sie, die Benutzerinnen und Benutzer, sich noch besser orientieren.

Aktuell
Der NDR

Darum wurde der "Polizeiruf 110" nachbearbeitet

Der NDR

Der "Polizeiruf 110 – Für Janina" hat für Diskussionen gesorgt. Ein "FCK AFD"-Aufkleber wurde nachträglich entfernt. Warum, erklärt NDR Unterhaltungschef Thomas Schreiber. mehr

Selfie auf Bahngleis: 20-Jähriger vom Zug erfasst

24.06.2019 16:37 Uhr

In einer früheren Version war fälschlich von einem 19-jährigen Verletzten die Rede. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen!

Leuphana-Präsident Spoun wechselt nach Göttingen

21.06.2019 09:50 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer ersten Fassung des Artikels hieß es, Spoun gehörte der Findungskommission der Göttinger Universität selbst an. Das ist nicht richtig. Spoun war lediglich beratend für die Findungskommission tätig. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Braunschweiger Neonazis feiern Lübcke-Attentäter

20.06.2019 11:08 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels hatten wir geschrieben, dass ein Foto, das David Janzen zeigt, auf rechten Seiten im Netz verbreitet worden sei. Dies ist nicht der Fall.

Silbermond erhält Niedersachsens Inklusionspreis

16.06.2019 14:47 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version haben wir geschrieben, dass Sozialministerin Carola Reimann mit überreichte. Allerdings war die Ministerin kurzfristig erkrankt und wurde von Europaministerin Birgit Honé vertreten. Wir hatten die Informationen zuvor aus der Agentur übernommen. Die Textpassage ist aufgrund eines User-Hinweises inzwischen geändert.

"Meisterleistung": Von der Leyen preist Luftbrücke

14.06.2019 11:32 Uhr

Anmerkung der Redaktion: Danke für den Hinweis, dass die Hilfslieferungen nicht abgeworfen, sondern eingeflogen wurden. Da ist uns ein Fehler unterlaufen. Wir haben die Stelle entsprechende Stelle geändert.

Europawahl: Endgültiges Ergebnis für Hamburg

08.06.2019 10:06 Uhr

Wir haben an dieser Stelle versehentlich berichtet, dass die Piraten in Hamburg auf 3,8 Prozent gekommen seien. Korrekt ist, dass stattdessen "Die Partei" 3,8 Prozent geschafft hat. Die Piraten kommen nur auf 0,8 Prozent.

Zerstückelte Leiche: Neun Jahre Haft gefordert

07.06.2019 14:29 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version wurde das Alter des Angeklagten mit 27 angegeben. Er ist allerdings 29 Jahre alt. Wir haben das inzwischen korrigiert

Uelzen-Hamburg: Baustelle behindert Zugverkehr

05.06.2019 10:34 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version hatten wir berichtet, die Verformung der Gleise sei auf Hitze zurückzuführen. Dieser Darstellung hat die Deutsche Bahn widersprochen. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Mumme-Leberwurst ist Niedersachsens Botschafter

03.06.2019 20:05 Uhr

Anmerkung der Redaktion: Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben die Angaben zum Alkoholgehalt der Mumme präzisiert: Ursprünglich enthielt die Mumme Alkohol, ab dem 18. Jahrhundert wurde aber darauf verzichtet.

Bremer AfD-Mann: Neonazis kein Grund zur Sorge

28.05.2019 12:07 Uhr

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Beitrags wurde Armin-Paul Hampel mit den Worten wiedergegeben: "Auch in der AfD Niedersachsen gibt es offenbar Neonazis." Die Formulierung war nicht korrekt. Wir haben sie geändert in: "Auch in der AfD Niedersachsen gab es offenbar Neonazis." Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

NDR Info im Dialog

Reden wir darüber! Wenn uns Fehler unterlaufen, nennen wir sie in der Rubrik "NDR Info im Dialog" und stellen sie richtig. Wir gehen auch auf Kritik von Hörerinnen und Hörern ein. mehr