Das ist schiefgegangen - Korrekturen des NDR

Wir stehen zu unseren Fehlern! Transparent macht sie der NDR schon seit Langem. Dies geschieht vor allem dort, wo sie passiert sind - direkt unter den Online-Beiträgen als Hinweis der Redaktion gekennzeichnet, manchmal auch direkt bei einem User-Kommentar, wenn dieser uns auf einen Fehler aufmerksam gemacht hat. Um es noch klarer zu machen, gibt es diese Seite. Sie listet die Beiträge auf, in denen Korrekturen vorgenommen wurden. So können Sie, die Benutzerinnen und Benutzer, sich noch besser orientieren.

Aktuell
Der NDR

Darum wurde der "Polizeiruf 110" nachbearbeitet

Der NDR

Der "Polizeiruf 110 – Für Janina" hat für Diskussionen gesorgt. Ein "FCK AFD"-Aufkleber wurde nachträglich entfernt. Warum, erklärt NDR Unterhaltungschef Thomas Schreiber. mehr

"Räderwerk": Beamte kontrollieren 14 Betriebe

14.09.2019 11:39 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version hatten wir geschrieben eine der Kontrollen habe in Ebstorf im Landkreis Lüneburg stattgefunden. Das ist nicht korrekt. Laut Polizei handelt es sich um Ebsdorf im Landkreis Lüneburg. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Kran soll gesunkene "Seute Deern" erleichtern

07.09.2019 18:46 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Beitrags stand, dass die "Seute Deern" seit mehreren Wochen auf dem Grund des Hafenbeckens liege. Richtig ist: Sie sank in der Nacht zum 31. August.

Pumpen ausgefallen: "Seute Deern" liegt auf Grund

03.09.2019 14:26 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer vorherigen Version dieses Artikels haben wir fälschlicherweise geschrieben, dass der Rumpf des Schiffes schon seit fast 100 Jahren marode sei. Dies ist selbstverständlich nicht der Fall. Wir bitten für diesen Fehler um Entschuldigung.

Seehunde: Rekord bei Jungtier-Zahlen

30.08.2019 11:29 Uhr

In einer vorherigen Version dieses Artikels haben wir fälschlich den Begriff "Heuler" für junge Seehunde verwendet. Heuler bezieht sich jedoch ausschließlich auf Jungtiere, die dauerhaft ihre Mutter verloren haben.

Zeven: St.-Viti-Gymnasium erhält Geschichtspreis

30.08.2019 09:11 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version war von "Schülern" die Rede, tatsächlich handelt es sich aber ausschließlich um Schülerinnen. Wir haben den Text deshalb korrigiert.

Bahnhof Sande: Millionenschwere Sanierung beginnt

27.08.2019 10:47 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Beitrags war eine falsche Zeitangabe enthalten. Richtig ist, dass die Bauarbeiten am Dienstag begonnen haben.

Hesepe: 30-Jähriger lebensgefährlich verletzt

27.08.2019 10:44 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version des Textes war der 19-Jährige Fahrer mit dem 30-jährigen Unfallopfer verwechselt worden. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Korrektur zum Beitrag "Seealder kontra Windkraftanlagen"

21.08.2019 18:17 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Fassung des Beitrags hieß es, dass mindestens 158 Seeadler in Deutschland 2018 den Zusammenprall mit einem Windkraftrad nicht überlebt haben. Das ist falsch. Richtig muss es heißen: "Seit 2002 haben mindestens 158 Seeadler den Zusammenprall mit einer Windkraftanlage nicht überlebt." Wir bitten dies zu entschuldigen.

Bei Zetel: Marode A29-Brücke wird ersetzt

21.08.2019 10:39 Uhr

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels hieß es, dass die Brücke einsturzgefährdet sei. Das ist falsch. Die Brücke ist marode. Wir haben Angaben geändert und bitten um Entschuldigung.

Viehmarkt und Politprominenz auf dem Stoppelmarkt

15.08.2019 18:11 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Beitrags war von Fußballspielen am 14. August die Rede. Richtig ist: Bereits am 13. August wurde Fußball gespielt. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

NDR Info im Dialog

Reden wir darüber! Wenn uns Fehler unterlaufen, nennen wir sie in der Rubrik "NDR Info im Dialog" und stellen sie richtig. Wir gehen auch auf Kritik von Hörerinnen und Hörern ein. mehr