Das ist schiefgegangen - Korrekturen des NDR

Wir stehen zu unseren Fehlern! Transparent macht sie der NDR schon seit Langem. Dies geschieht vor allem dort, wo sie passiert sind - direkt unter den Online-Beiträgen als Hinweis der Redaktion gekennzeichnet, manchmal auch direkt bei einem User-Kommentar, wenn dieser uns auf einen Fehler aufmerksam gemacht hat. Um es noch klarer zu machen, gibt es diese Seite. Sie listet die Beiträge auf, in denen Korrekturen vorgenommen wurden. So können Sie, die Benutzerinnen und Benutzer, sich noch besser orientieren.

Aktuell
Der NDR

Darum wurde der "Polizeiruf 110" nachbearbeitet

Der NDR

Der "Polizeiruf 110 – Für Janina" hat für Diskussionen gesorgt. Ein "FCK AFD"-Aufkleber wurde nachträglich entfernt. Warum, erklärt NDR Unterhaltungschef Thomas Schreiber. mehr

Lebensqualität: Oldenburg am dynamischsten

07.12.2018 20:01 Uhr

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels schrieben wir, dass Oldenburg laut Studie die Stadt mit der höchsten Lebensqualität ist. Das ist falsch. Laut Ranking ist Oldenburg lediglich die Stadt mit den größten Fortschritten in puncto Lebensqualität in den letzten fünf Jahren. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Polizei will randalierende Fans zur Kasse bitten

07.12.2018 15:15 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer ursprünglichen Fassung dieses Artikels war eine Stellungnahme der Grünen aus dem "Rundblick" zitiert worden. Diese Stellungnahme war aus Sicht der Grünen nicht zutreffend und wurde aus diesem Grunde von uns geändert.

Von Nord nach Ost: Die größte Krippe zieht um

30.11.2018 10:53 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer vorherigen Version des Artikels hatten wir geschrieben, dass die Entfernung von Fahretoft (Kreis Nordfriesland) bis zum Schloss in Glücksburg 163 Kilometer beträgt. Da stimmt so nicht, sondern es sind rund 63 Kilometer.

Maritime Wirtschaft wird digitalisiert

28.11.2018 12:18 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Fassung des Beitrags wurde die Aussage der DNV GL-Mitarbeiter fälschlicherweise dem Deutschen Nautischen Verein zugeordnet.

Einbrüche in Niedersachsen: Zahl nimmt weiter ab

26.11.2018 16:02 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Beitrags waren die Einbruchszahlen der jeweiligen Jahreszahl nicht eindeutig zugeordnet. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Von wegen gerecht - Männer und Frauen im Rundfunk

22.11.2018 13:56 Uhr

Uns ist ein Fehler unterlaufen: In der Grafik (ab 0:30) wird der durchschnittliche Anteil männlicher Volontäre im öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit 31 Prozent angegeben. Tatsächlich liegt er bei 41 Prozent.

Gift im Futter: Noch 23 Geflügelhöfe gesperrt

16.11.2018 12:59 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikel ist uns ein Fehler unterlaufen. Dort hieß es, das belastete Futter stammte vom Futtermittelhersteller Agravis aus Münster. Richtig ist aber, dass das belastete Futter von Agravis aus Minden geliefert wurde. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Vorlesetag bei Starbucks: Autorin lehnt ab

14.11.2018 16:47 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version hieß es, Starbucks produziere über vier Millionen Pappbecher pro Jahr. Tatsächlich sind es über vier Milliarden pro Jahr. Wir haben die Zahl an entsprechender Stelle korrigiert.

Post schließt Kundenzentrum in Flensburg

13.11.2018 19:46 Uhr

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels hatten wir berichtet, dass die Mitarbeiter bereits ihr Kündigungsschreiben erhalten hätten. Das ist nicht der Fall und wurde entsprechend geändert. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

"Gorch Fock"-Sanierung verzögert sich weiter

13.11.2018 13:00 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels haben wir geschrieben, dass die Stammbesatzung mit dem Segelschulschiff "Deutschland" mehrere Tage unterwegs war, um sich für die "Gorch Fock" wieder fit zu machen. Ein Nutzer hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass die "Deutschland" ein stationäres Schulschiff ist. Er hat recht. Die Stammbesatzung hatte dort mehrere Tage eine Decksausbildung gemacht. Wir haben die Passage entsprechend geändert.

NDR Info im Dialog

Reden wir darüber! Wenn uns im Programm Fehler unterlaufen, nennen wir sie in der Rubrik "NDR Info im Dialog" und stellen sie dort richtig. Und: Wir gehen auf Kritik unserer Hörer ein. mehr