"Gruß an Bord 2021" - Weihnachts-Botschaften für Seeleute

Stand: 04.01.2022 13:31 Uhr

Auch Heiligabend 2021 sendete NDR Info Weihnachtsbotschaften an Seeleute in aller Welt. Familien und Freunde wünschten in der Traditions-Sendung "Gruß an Bord" ihren Lieben auf See ein frohes Fest!

Was wäre der Heiligabend ohne die NDR Info Sendung "Gruß an Bord"? Es ist eine lange Tradition des Norddeutschen Rundfunks, die Seeleute auf Schiffen in aller Welt zu Weihnachten zu grüßen.

Die "Peking" im verschneiten Hamburger Hafen. © NDR Foto: Norbert Gettschat
AUDIO: Gruß an Bord 2021 - Weihnachtsbotschaften an Seeleute in aller Welt (179 Min)

Adrian Feuerbacher, Programmchef von NDR Info und NDR Chefredakteur im Dezember 2021: "So viele Seeleute können Weihnachten nicht bei ihren Familien verbringen. 'Gruß an Bord' ist ein starkes Zeichen, dass sie nicht allein sind - weil viele Menschen an sie denken und ihnen gute Wünsche senden. Die Sendung hat Tradition - aber angesichts der Pandemie, der Engpässe in den Häfen und der unfreiwillig langen Aufenthalte an Bord ist sie alles andere als Folklore, sondern relevanter denn je."

Allerdings konnte die Sendung 2021 wegen der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt in Leer und Hamburg aufgezeichnet werden.

Einige Hörerinnen und Hörer hatten dennoch die Gelegenheit, ihre Angehörigen und Freunde auf hoher See vom NDR Info Studio in Hamburg aus zu grüßen. Die NDR Info Reporterinnen und Reporter berichteten aus Leer und der Seemannsmission Altona.

Eine Brücke zwischen den Seeleuten und ihren Angehörigen

"Gruß an Bord" wurde erstmals Heiligabend 1953 ausgestrahlt. Die Sendereihe ist eine Brücke zwischen den Seeleuten unterwegs und ihren Angehörigen in Deutschland. Die Seeleute schicken Grüße nach Hause, Familien sowie Freundinnen und Freunde wünschen ihnen auf See oder in fernen Häfen ein frohes Fest.

Damit die Schiffe auf den Weltmeeren die Traditionssendung empfangen können, mietet der NDR eigens für Heiligabend zusätzliche Kurzwellen-Frequenzen für die Übertragung an. Online können Sie die Sendung auch weiterhin nachhören.

Weitere Informationen
Kopfhörer liegen auf einem Mischpult. © fotolia Foto: Xandros

"Gruß an Bord": So empfangen Sie die Sendung

Service: "Gruß an Bord" von NDR Info ist über UKW-Frequenzen, Kurzwelle, DAB+ und Live-Streams zu empfangen. mehr

Weitere Informationen
Die Moderatoren Andreas Kuhnt, Birgit Langhammer, Ocke Bandixen und Jessica Schlage. © NDR Foto: Cordula Kropke

"Gruß an Bord": Die Köpfe der Sendung

Die NDR Traditionssendung "Gruß an Bord" moderieren Birgit Langhammer, Jessica Schlage, Ocke Bandixen und Andreas Kuhnt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Gruß an Bord | 24.12.2021 | 19:00 Uhr

Geschichte(n)

Ansicht des Viermasters "Martha", der im Dezember 1920 mit Salz beladen vor Islands Küste strandete. © privat

Mit "Martha" gestrandet: Das besondere Weihnachten auf Island

Am 11. Dezember 1920 stranden ein Hamburger Kapitän und seine Mannschaft vor Island. Über Weihnachten harren sie dort aus. mehr

Der Hamburger Hafen mit den Landungsbrücken aus der Luft fotografiert (1931). © NDR Archiv

Impressionen aus dem Hamburger Hafen

Der Hamburger Hafen ist die Lebensader der Hansestadt. Hier wird die Sehnsucht nach Übersee greifbar, hier riecht es nach Arbeit und Abenteuer. Impressionen in Schwarz-Weiß aus alten Zeiten. Bildergalerie

NDR Info Livestream

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr
Live hören