Stand: 09.04.2020 15:04 Uhr  - Hamburg Journal

Hamburg: Abiturprüfungen zu Corona-Zeiten

Mehr als 9.000 Hamburger Schülerinnen und Schüler pauken derzeit für die Abitur-Prüfungen. Doch wegen der Corona-Pandemie ist in diesem Jahr alles anders. Statt den Stoff in der Schule in Rücksprache mit Lehrerinnen und Lehrern sowie in Lerngruppen wiederholen zu können, müssen die Schülerinnen und Schüler alleine zu Hause lernen.

Abiturient: "Wir haben einen großen Nachteil"

Jakob Meyer-Abich muss zum Beispiel für die Prüfungen in Englisch, Mathe und Sport büffeln. Dabei habe gerade der Stoff in Trainings- und Bewegungslehre nur wenig mit Geräteturnen und Volleyball zu tun, sondern mehr mit Biochemie und Physik, sagt der 18-Jährige. Für ihn höre auch nach den Prüfungen der Stress nicht auf. Diejenigen, die im vergangenen Jahr und diejenigen, die im kommenden Jahr ihr Abitur schreiben, hätten ideale Bedingungen, so der Schüler. "Und das sind dann diejenigen, mit denen wir uns um Ausbildungs- und Studienplätze bewerben müssen nach der Schulzeit. Genau wie die anderen Jahrgänge hätte aber auch dieser zwölf Jahre lang alles gegeben. "Bei den Apiturprüfungen im Vergleich zu denen haben wir aber einen großen Nachteil, da wir uns ja durch diese Krise nur schwer vorbereiten können", sagt Jakob Meyer-Abich.

Eltern als Aushilfslehrer

Viele der angehenden Abiturienten und Abiturientinnen haben Angst, nicht ausreichend vorbereitet in die diese große Prüfung zu gehen. Auch Jakobs Vater, Matthias Meyer-Abich, ist beunruhigt. Denn nun fällt auch ihm eine ungewohnte Rolle als Aushilfslehrer zu. Täglich hilft er nun seinem Sohn beim Lernstoff. Es gebe sicherlich eine ganze Menge Jugendliche, bei denen das keine Probleme bereitet, so Matthias Meyer-Abich, "aber es gibt sicherlich auch Jugendliche, für die das extrem schwierig ist".

Weitere Informationen

Corona: Sport-Abiturprüfungen in Hamburg finden statt

Alle Abiturprüfungen im Fach Sport sollen in Hamburg stattfinden. Das gab Schulsenator Ties Rabe bekannt. Zuvor hatte es großen Protest gegen Prüfungen in Ersatzfächern gegeben. (02.04.2020) mehr

Hygienische Umstände verunsichern Elternrat

Hamburgs Schulen sind seit Wochen geschlossen. Sollte der Schulbetrieb tatsächlich zum 20. April wieder aufgenommen werden, müsse die Gesundheit der Kinder bei den Prüfungen gewährleistet sein, fordert die Elternkammer. "Was uns bei der Prüfungssituation beunruhigt und unsicher macht, sind die hygienischen Umstände", sagt Marc Keynejad vom Elternrat. Schulbau Hamburg sei dafür verantwortlich, dass die hygienischen Bedingungen so sind wie sie zu Corona-Zeiten sein sollen, sagt er. "Die Schulbehörde verlässt sich darauf, sie ist Mieter."

Einheitliche Regeln in Deutschland

Hamburgs Die Schulbehörde will bundesweit einheitliche Regeln. Einzige Ausnahme: Die Abitur-Aufgaben können vor Ort ausgewählt werden - der zentrale Prüfungskanon greift in diesem Jahr nicht. "Die Kultusministerkonferenz hatte ja beschlossen - und zwar für alle Länder - dass Abiturprüfungen stattfinden sollen", erklärt der Sprecher der Schulbehörde, Peter Albrecht. Hamburg könne da jetzt nicht ausscheren und andere Entscheidungen treffen, denn dann würde die Stadt das Risiko eingehen, dass "am Ende das Hamburger Abitur nicht so anerkannt wird und im Zweifel sogar gar nichts wert ist - und das können wir uns nicht leisten", so Albrecht.

Weitere Informationen

Corona: Hamburger Abiturprüfungen starten später

Der Hamburger Senat verschiebt die Abiturprüfungen nun doch - um fünf Tage. Damit starten die schriftlichen Prüfungen am 21. April. Das gab Schulsenator Rabe bekannt. (25.03.2020) mehr

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Sie wohnen in Hamburg und haben eine Frage zum Coronavirus? Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

NDR Info

Corona-Ticker: Milliardenspritze für TUI

NDR Info

Der angeschlagene TUI-Konzern erhält Hilfsgelder in Höhe von 1,2 Milliarden Euro. Es ist nicht das erste Darlehen für das Unternehmen in der Corona-Krise. Weitere News zum Thema im Live-Ticker. mehr

NDR Info

"Coronavirus-Update" Der Podcast mit Christian Drosten

NDR Info

Die Produktion des Podcasts befindet sich zurzeit in der Sommerpause. Hier finden Sie alle 50 Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 08.04.2020 | 19:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/dfgdfg,abitur414.html

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:34
Hamburg Journal
02:41
Hamburg Journal
04:49
Hamburg Journal