Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD) spricht auf einer Pressekonferenz im Rathaus. © dpa Foto: Georg Wendt

Rabe: "Ansteckungsgefahr in Schulen geringer als außerhalb"

Stand: 19.11.2020 21:32 Uhr

Die Gefahr, sich mit dem Coronavirus zu infizieren soll in Schulen geringer sein als außerhalb - das besagt eine Auswertung der Hamburger Schulbehörde.

Demnach hätten sich rund 78 Prozent der mit Corona infizierten Kinder und Jugendlichen mit großer Wahrscheinlichkeit nicht in der Schule, sondern woanders infiziert. Das sagte Schulsenator Ties Rabe (SPD) auf einer Pressekonferenz am Donnerstag in Hamburg.

Entsprechende Daten waren in den acht Wochen zwischen den Sommer- und den Herbstferien erhoben worden. In der Zeit waren Infektionen von 372 Mädchen und Jungen bekannt geworden. "Von ihnen haben 292 sich vermutlich gar nicht in der Schule infiziert", sagte Rabe dazu. Das habe die genaue Prüfung eines jeden Falles ergeben.

Oft einzelne Infektionen in Schulen

Videos
Ties Rabe.
3 Min

Senator Rabe schlägt neue Corona-Regeln für Schulen vor

Er zieht eine Maskenpflicht ab Klasse 5 in Betracht, sowie Hybrid-Unterricht ab einem 7-Tage-Inzidenzwert von 200. 3 Min

Sehr häufig habe man in Schulen einzelne Infektionen gefunden - zu denen keine weiteren Infektionen hinzukamen. "Dann muss man ganz nüchtern sagen: Dann kann man sich eigentlich in der Schule gar nicht infiziert haben. Dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Einzelfall", schlussfolgerte der Senator. Auffällig war Rabe zufolge bei der Auswertung der Daten auch, dass sich jüngere Schüler und Schülerinnen unter zwölf Jahren nur halb so häufig infiziert hätten wie ältere - deren Infektionsgeschehen sei hingegen mit dem von Erwachsenen vergleichbar. Und: Kinder an den Stadtteilschulen hatten doppelt so oft Corona wie die an Gymnasien.

Kritik gibt es von der Oppostion. Die Linke spricht von Schönwetterzahlen, die Wirklichkeit an den Schulen sehe derzeit anders aus. Und die CDU bemängelt: Ansteckungen auf dem Schulweg seien gar nicht untersucht worden. Die Infektionswege seien mittlerweile gar nicht mehr nachvollziehbar.

Zahlen fließen in weiterführende Studie ein

Die gesammelten Daten will Hamburg nun der Kultusministerkonferenz für weiterführende wissenschaftliche Studien zur Verfügung stellen. Rabe arbeitet für die SPD-Kultusminister derzeit an Vorschlägen, wie es mit den Schulen während der Corona-Pandemie weitergehen soll.

Weitere Informationen
Auf einem Arbeitsplatz in einer Schule liegt während der Unterrichtsstunde ein Mund-Nasen-Schutz. © dpa-Bildfunk Foto: Uli Deck/dpa

Schule in Corona-Zeiten: Rabe mit neuen Vorschlägen

Hamburgs Schulsenator arbeitet für die SPD-Kultusminister an Plänen, wie es mit dem Unterricht während der Corona-Pandemie weitergehen soll. (19.11.2020) mehr

Eingeschweißte FFP2-Masken liegen auf einem Haufen. © dpa Foto: Ole Spata

Kostenlose FFP-2-Masken für Hamburgs Schulbeschäftigte

Damit will der Schulsenator Lehrkräfte besser schützen. Er geht aber nicht von einer erhöhten Ansteckungsgefahr an Schulen aus. (17.11.2020) mehr

Schüler sitzen mit Gesichtsmaske im Klassenzimmer. © dpa
6 Min

Schule in Zeiten von Corona: Wie geht es den Kindern?

Lockdown, Schulschließungen und Homeschooling. Wie geht es den Kindern damit? Der NDR hat Hamburger Schüler begleitet. 6 Min

Andreas Gaertner von NDR 90,3. © NDR Foto: Screenshot

Kommentar: Es braucht gute Konzepte für Schule und Corona

Es gibt immer mehr Corona-Fälle an Schulen. Intelligente Konzepte für den Unterricht sind gefragt, meint Andreas Gaertner. (07.11.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.11.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Initiatoren und Unterstützer für den Wiederaufbau der Hamburger Bornplatz-Synagoge stehen mit einem Transparent mit der Aufschrift "Die Bornplatz-Synagoge kommt!" vor dem Reichstagsgebäude. © picture alliance / dpa Foto: Kay Nietfeld

Synagoge: Bundesmittel für Wiederaufbau freigegeben

Das hat der Haushaltsausschuss beschlossen. Der Bund und Hamburg sollen jeweils 65 Millionen Euro übernehmen. mehr

Das Hamburger Rathaus © dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Senat berät über neue Corona-Verordnung

In einer Sondersitzung geht es heute um die Umsetzung der Beschlüsse des Bund-Länder-Gipfels. NDR.de übeträgt die Pressekonferenz im Anschluss live. mehr

Leuchtreklame von zwei Hotels in Hamburg. © dpa Foto: Malte Christiansen

Hamburger Hoteliers fordern Klarheit für Weihnachten

Wo können Hamburger ihren Weihnachtsbesuch unterbringen? Noch ist unklar, was für Hotels ab 21. Dezember gilt. mehr

Silvesterfeuerwerk zum Jahreswechsel 2020 an den Hamburger Landungsbrücken, Schaulustige fotografieren es mit dem Handy. © picture alliance/Jonas Walzberg/dpa Foto: Jonas Walzberg

Feuerwerk: Hamburg erwägt besonders strenge Regeln

Der Hamburger Senat denkt über viele böllerfreie Zonen zu Silvester nach - und über ein enges Zeitfenster für Feuerwerk. mehr