Corona-Subventionsbetrug © NDR Foto: Elke Spanner

Prozess wegen Corona-Subventionsbetrugs ist gestartet

Stand: 16.08.2022 12:16 Uhr

Vor dem Hamburg Landgericht hat am Dienstag ein Prozess um Corona-Subventionsbetrug begonnen. Angeklagt sind vier Männer und eine Frau. Sie sollen unberechtigt drei Millionen Euro Corona-Soforthilfe kassiert haben. Beantragt hatten sie sogar 12,5 Millionen Euro.

Es ist ein Prozess, der die Hamburger Justiz noch lange beschäftigten wird. Bis Ende März kommenden Jahres sind bereits Termine festgesetzt. Es müssen 80 Fälle aufgeklärt werden, in denen die vier Männer und eine Frau im Alter von 22 bis 47 Jahren Subventionsbetrug begangen haben sollen. Laut Anklage übernahmen sie unrentable Firmen mit dem einzigen Ziel, in deren Namen Antrag auf Corona-Soforthilfe zu stellen.

Angeklagte sollen sich als Geschäftsführer ausgegeben haben

Ein 47-Jähriger, der als Buchhalter arbeitete, soll die Anträge sogar über den Namen eines Rechtsanwaltes gestellt haben, für den er tätig war. Um selbst nicht in Verdacht zu geraten, sollen die Angeklagten Männer und Frauen ohne jede Fachkenntnis als Geschäftsführende der Firmen eingesetzt haben.

Luxusartikel werden bei Razzia sichergestellt

Im vergangenen November gab es in Hamburg und Berlin eine große Razzia gegen die mutmaßliche Bande. Insgesamt 18 Häuser und Wohnungen wurden damals durchsucht. Dabei stellte die Polizei Autos, Luxusuhren und teure Handtaschen sicher und pfändete zahlreiche Bankkonten.

Weitere Informationen
Ein Angeklagter sitzt vor Gericht. © NDR Foto: Elke Spanner

Prozess: Hamburger wegen Betrugs bei Corona-Hilfen verurteilt

Ein 32-Jähriger hatte 67.000 Euro Corona-Hilfen beantragt und erhalten, ohne ein Gewerbe zu haben. Nun bekam er eine Gefängnisstrafe. (29.04.2022) mehr

Um einen Stapel Euromünzen und Euroscheine schweben stilisierte Corona-Viren. © Colourbox Foto: Anterovium, Antonio Vale

Corona: 3,2 Milliarden Euro für Wirtschaft in Hamburg

Der Hamburger Senat hat Bilanz seiner Corona-Hilfen gezogen. Sie sollen auch im zweiten Quartal 2022 weiter laufen. (01.03.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.08.2022 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mann, der eine Jacke mit dem Schriftzug "Hamburger Tafel", steht an einer Ausgabestelle der Hamburger Tafel. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Hamburger Tafel startet große Spendenaktion

Die Hamburger Tafel hilft Menschen in Not, braucht nun aber selbst um Unterstützung und bittet um Lebensmittelspenden. mehr