Impfstoff des Herstellers AstraZeneca steht in einem Karton in einem Kühlschrank. Daneben befindet sich ein geschlossener Karton des Impfstoffs. © picture alliance / empics Foto: Yui Mok

Leonhard über AstraZeneca: "Kein Grund für Verunsicherung"

Stand: 17.02.2021 16:18 Uhr

Viele Menschen sind wegen Berichten über Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca verunsichert. Aus Sicht von Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) gibt es dafür keinen Grund.

Man könne sich nach der ersten Impfung etwas angeschlagen fühlen, sagte Leonhard zu NDR 90,3. Sie verglich dies mit einer Grippe-Impfung. Das sei nicht angenehm - aber es zeige eben, dass es eine erwartete und erwünschte Reaktion des Immunsystems gibt. Ihr sei aber auch klar: Die Berichte über Nebenwirkungen seien nicht gerade Werbung für AstraZeneca.

Freie Impftermine für Beschäftigte aus Pflegeberufen

Das merkt die Sozialbehörde auch bei der Terminvergabe für das Hamburger Impfzentrum: Dort werden gerade vor allem Beschäftigte aus Pflegeberufen mit AstraZeneca geimpft - und es gibt tatsächlich noch freie Termine. Der Impfstoff von AstraZeneca ist nur für Menschen unter 65 Jahren zugelassen.

Impfdosen und Impfspritzen stehen auf einem Tisch vor dem AstraZeneca Logo. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Dwi Anoraganingrum

AUDIO: Leonhard über den Corona-Impfstoff von AstraZeneca (1 Min)

Lieferungen von AstraZeneca und Biontech/Pfizer erwartet

Die Stadt erwartet für kommenden Monat eine Lieferung mit gut 45.000 Dosen des Wirkstoffs von AstraZeneca - das sind etwas mehr als in diesem Monat. Von Biontech/Pfizer kommen gerade jede Woche rund 23.000 Impfstoff-Dosen an. Vom dritten zugelassenen Impfstoff von Moderna wurden noch keine Lieferungen angekündigt.

Weitere Informationen
Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) zu Gast im Hamburg Journal.

Leonhard: "Wir sind auf niedrigere Corona-Zahlen angewiesen"

Die Sozialsenatorin sagte im Hamburg Journal, dass sie mit der Entwicklung der Corona-Zahlen nicht zufrieden ist. mehr

Christian Drosten © picture alliance Foto: Christophe Gatea

Drosten: AstraZeneca ist kein zweitrangiger Corona-Impfstoff

Der Virologe meint: Nur wenn Deutschland auch auf das AstraZeneca-Mittel setze, könne man frühzeitig aus der Pandemie herauskommen. (16.02.2021) mehr

Impflinge in der zusätzlichen Halle A2 im Hamburger Impfzentrum. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Impfzentrum wächst um weitere Messehalle

Das Hamburger Impfzentrum wird größer, eine weitere Messehalle kann jetzt genutzt werden. Nun fehlt nur noch Impfstoff. (17.02.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 17.02.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Das Rathaus in Hamburg. © picture alliance / rtn - radio tele nord

Hamburger Senat zeigt sich offen für Öffnungsschritte

Mit Blick auf das Bund-Länder-Treffen ist Hamburg an weiteren Öffnungsschritten "interessiert". mehr