Impfzentrum Hamburg: Hunderte Termine verfallen

Stand: 05.07.2021 20:37 Uhr

Auch im Hamburger Impfzentrum verfallen derzeit täglich Hunderte Termine.

Hauptgrund seien aber nicht die sogenannten Impfschwänzerinnen und Impfschwänzer, heißt es aus der Gesundheitsbehörde, sondern Menschen, die versuchen, das System auszutricksen, um früher eine Zweitimpfung zu bekommen.

Am Sonntag kamen zehn Prozent nicht

Allein am Sonntag seien rund 700 geplante Impfungen nicht durchgeführt worden - also rund zehn Prozent, sagte der Ärztliche Leiter des Impfzentrums Dirk Heinrich. Manche kommen einfach nicht zu den Zweitterminen. Häufig wohl auch, weil sie die zweite Dosis von ihrem Hausarzt oder ihrer Hausärztin bekommen haben.

Zweittermine abzusagen könne auch tatsächlich schwierig sein, räumte die Gesundheitsbehörde ein. Da gebe es in Einzelfällen technische Schwierigkeiten, die das fast unmöglich machten. Ein viel größeres Problem seien aber Menschen, die einfach neue Ersttermine ausmachten, um schneller ihre Zweitimpfung zu bekommen. Das falle jedoch beim Check-In auf und sie würden wieder weggeschickt, heißt es aus der Gesundheitsbehörde.

Problematische Termin-Absagen

Der Termin verfällt. Impfstoff muss deshalb aber nicht weggeworfen werden, versicherte Dirk Heinrich. In den Messehallen werde immer nur soviel angebrochen, wie dann auch gebraucht werde - und für Reste gebe es immer noch eine Impf-Warteliste mit städtischen Angestellten. Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte können Termin-Absagen allerdings nicht so leicht kompensieren - da kann es dann passieren, dass angebrochene Impfstoff-Fläschchen verfallen.

Weitere Informationen
Porträtfoto von  Uwe Lueb und Nina Barth © ARD-Hauptstadtstudio Foto: Jens Müller, Tanja Schnitzler

Pro und Kontra: Sollen "Impfschwänzer" bestraft werden?

Die Bundesregierung ist dagegen. Im "Pro und Kontra" argumentieren Nina Barth und Uwe Lueb aus dem ARD-Hauptstadtstudio ihre Sicht. mehr

Menschen gehen ins Impfzentrum in den Hamburger Messehallen. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Hamburger Politiker diskutieren über Strafen für Impfschwänzer

Wie umgehen mit Menschen, die ihre Impftermine verstreichen lassen? Auch in Hamburg wird über Strafen nachgedacht. (05.07.2021) mehr

Lange Schlange vor dem Hamburger Impfzentrum. © NDR Foto: Karsten Sekund

Impfzentrum Hamburg: Zweite Impfung wird vermehrt geschwänzt

In Hamburg kommen einige Menschen nicht zu ihrem Termin für die Zweitimpfung ins Impfzentrum. Sie gehen womöglich zu ihren Hausärzten. (17.05.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 Aktuell | 05.07.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Auf einer beschatteten Parkbank genießen zwei Passanten den Ausblick auf die Außenalster in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

87 neue Corona-Fälle in Hamburg: Inzidenzwert sinkt leicht

Die Sozialbehörde hat am Sonnabend fünf Neuinfektionen weniger als vor einer Woche registriert. Der Inzidenzwert liegt nun bei 35,4. mehr