Stand: 19.08.2020 20:37 Uhr  - Hamburg Journal

Engpässe bei Corona-Tests? Am ehesten bei den Kits

Eine Labor-Mitarbeiterin mit Coronavirus-Teströhrchen. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt
Die Labore in Hamburg können inzwischen gut 19.000 Tests pro Tag auswerten.

In Hamburg hat am Mittwoch ein weiteres Testzentrum am Flughafen eröffnet, im September kommt noch eines in der Innenstadt dazu. Doch momentan werden die möglichen Kapazitäten an Corona-Tests nach Angaben der Gesundheitsbehörde nicht einmal zur Hälfte ausgeschöpft. Ein Engpass drohe am ehesten bei der Beschaffung der Test-Kits, wie NDR 90,3 erfahren hat.

9.600 Tests pro Tag

Demnach können die Labore der Stadt inzwischen gut 19.000 Tests pro Tag auswerten. Durchschnittlich wurden in der vergangenen Woche nur 9.600 Tests pro Tag durchgeführt. Bei Bedarf könnten die Anlaufstellen, Ärztinnen und Ärzte noch deutlich mehr testen und auch die Laborkapazitäten könnten noch erweitert werden, heißt es aus der Gesundheitsbehörde. Dann würde sich aber ein neues Problem ergeben: Es gibt nämlich nicht beliebig viele Test-Kits, mit denen sich das Virus überhaupt erst nachweisen lässt.

Kits sind Mangelware

Um einen Material-Mangel wie bei Desinfektionsmitteln und Masken zu verhindern, versuchen die Labore zwar vorausschauend zu bestellen. Die Kits sind aber überall Mangelware. Große Hersteller zum Beispiel in den USA produzieren fast nur noch für den eigenen Markt. Auch die Kassenärztliche Vereinigung sieht hier die größte Gefahr für mögliche Test-Engpässe. Aktuell gebe es aber noch kein Problem.

VIDEO: Corona: Schnelltests eine Alternative für PCR-Tests? (2 Min)

 

Weitere Informationen
Ein privat betriebenes Corona-Testzentrum am Hamburger Flughafen. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Zweites Corona-Testzentrum am Airport eröffnet

Am Hamburger Flughafen hat ein neues Corona-Testzentrum seine Arbeit aufgenommen. Die privat betriebene Station im Terminal 1 richtet sich vor allem an abfliegende Reisende. mehr

Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) steht am Hamburger Flughafen während eines Pressetermins in einem Corona-Testzentrum und hält einen Test. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona-Testzentrum am Hauptbahnhof kommt bald

Vor mehr als zwei Wochen wurde es bereits angekündigt, wegen Platzproblemen dauert es jetzt noch mal zwei Wochen: Das Corona-Testzentrum am Hamburger Hauptbahnhof wird jetzt vorbereitet. mehr

Reisende gehen aus dem Sicherheitsbereich des Hamburger Flughafens an einem Schild vorbei, auf dem die Richtung zum Corona-Testzentrum mit einem Pfeil angezeigt wird. © picture alliance/Axel Heimken/dpa Foto: Axel Heimken

Corona-Tests am Airport: Abläufe sollen verbessert werden

Hamburgs Gesundheitsbehörde und das Deutsche Rote Kreuz wollen die Abläufe am Corona-Testzentrum am Flughafen verbessern. Zuletzt mussten Reiserückkehrer teils mehrere Stunden warten. (17.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 19.08.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Polizisten patrouillieren auf dem Hamburger Kiez. © picture alliance/rtn - radio tele nord Foto: rtn, frank bründel

Kiez-Kontrollen: Bezirk Mitte will Kontaktlisten überprüfen

Am Wochenende war die Polizei auf dem Hamburger Kiez unterwegs: Die Hälfte der überprüften Lokale hielt sich nicht an alle Corona-Auflagen. Das Bezirksamt lässt auch die Kontaktlisten überprüfen. mehr

Eizellen werden am 12.08.2015 in einer Kinderwunschpraxis von einer Biologin präpariert. © picture-alliance/dpa Foto: Rainer Jensen

Ungewollt kinderlos: Für eine Eizellspende nach Spanien

In Deutschland dürfen sich Frauen für einen Kinderwunsch keine fremden Eizellen einsetzen lassen. Ein Paar, das am Stadtrand von Hamburg lebt, fuhr nach Spanien. Ist diese Praxis noch zeitgemäß? mehr

Demo für sichere Schulradwege in Hamburg. © NDR Foto: Screenshot

Fahrraddemo für mehr Kindersicherheit im Verkehr

"Kidical Mass" heißt eine bundesweite Kundgebung, die für sicherere Radwege demonstriert. In Hamburg fuhren am Sonntag mehr als 200 Kinder und Erwachsene mit. mehr

Autos stehen in der Hamburger Innenstadt nach einer Sperrung der A7 im Stau. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

A7-Sperrung: Lange Staus auf Ausweichstrecken

Noch bis Montagmorgen ist die Autobahn 7 in Hamburg inklusive Elbtunnel wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Auf den Ausweichstrecken kam es zu langen Wartezeiten, vor allem auf der A1. mehr