Corona-Regeln: Hamburger Senat beschließt weitere Lockerungen

Stand: 18.05.2021 14:32 Uhr

Angesichts niedriger Corona-Fallzahlen hat der Hamburger Senat am Dienstag weitere Lockerungsschritte beschlossen. Unter anderem kann zu Pfingsten die Außengastronomie wieder öffnen.

Hamburg wagt die nächsten Lockerungen, weil der Inzidenzwert seit Tagen sinkt. Am Dienstag lag die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner binnen sieben Tagen bei 43,5. Die nächsten Lockerungen sollen ab Sonnabend gelten, wie Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) bei der Landespressekonferenz am Dienstag sagte.

Außengastronomie kann schon zu Pfingsten öffnen

Mitarbeiter reinigen die Tische im Biergarten des Restaurants "Maybach" im Stadtteil Eimsbüttel. © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt
Die Außengastronomie darf öffnen - ohne Testpflicht.

Früher als ursprünglich geplant kann etwa die Außengastronomie bereits zum kommenden Pfingstwochenende wieder öffnen. Tschentscher hatte diesen Schritt schon zuvor angekündigt. Ursprünglich war dieser erst für Anfang Juni geplant. Der Bürgermeister sagte, für die Außengastronomie gebe es keine Testpflicht. Er begründete das mit dem geringen Infektionsrisiko bei Zusammenkünften im Freien. Maximal fünf Personen aus zwei Haushalten dürfen an einem Tisch sitzen. Für die Nachverfolgung müssen Gäste ihre Personalien angeben. Tschentscher regte dafür den digitalen Weg über die Luca-App an, es soll aber auch möglich bleiben, die Angaben handschriftlich zu hinterlegen.

Öffnungen im Einzelhandel

Auch in den Einzelhandel soll wieder etwas mehr Leben kommen. Voraussetzung für das Shoppen ist jedoch eine nach Ladengröße begrenzte Zahl von Kundinnen und Kunden sowie die Abgabe persönlicher Daten zur Kontaktnachverfolgung. Auch hier gibt es keine Testpflicht, solange der Inzidenzwert stabil unter 50 bleibt.

Maskenpflicht in Parks fällt weg

In Parks und Grünanlagen kann die Maske demnächst in der Tasche bleiben - sie zu tragen wird nur Pflicht, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Dem Stufenplan des Senats zufolge sollen auch wieder fünf Personen aus zwei Haushalten zusammenkommen können.

Wieder mehr Teilnehmende bei Sport im Freien möglich

Außerdem werden auch sogenannte körpernahe Dienstleistungen und der praktische Fahrunterricht wieder zugelassen. Dort sind jedoch negative Corona-Tests vorzulegen. Ferner dürfen wieder bis zu 20 Kinder Sport im Freien und bis zu 10 Erwachsene kontaktfreien Gruppensport an der frischen Luft treiben. Freibäder können verbunden mit einer Testpflicht sowie digitaler Kontaktnachverfolgung öffnen. Das Programm zum Schwimmunterricht für Kinder wird auch in Hallenbädern ermöglicht. Kindergeburtstage können wieder mit bis zu zehn Kindern unter zwölf Jahren gefeiert werden. Außerdem soll es wieder mehr soziale Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit sowie außerschulische Bildungsangebote geben.

Theater und Konzerte ab 28. Mai möglich

Kultur- und Sportveranstaltungen im Freien können laut Tschentscher stattfinden, und zwar mit festen Plätzen, einer Terminbuchung, Kontaktnachverfolgung und einer Testpflicht. Es gebe eine Begrenzung von 250 Personen. Theatervorstellungen und Konzerte sind den Angaben zufolge ab 28. Mai mit strengen Auflagen möglich. Erforderlich seien die Einhaltung der Abstandsregeln, Anmeldungen, eine Test- und Maskenpflicht sowie eine digitale Kontaktverfolgung.

Tschentscher zeigte sich zuversichtlich, dass bald weitere Öffnungschritte folgen könnten - und zwar etwa 10 bis 14 Tage nach den am Dienstag beschlossenen. Der Bürgermeister rechnet für die kommenden Tage mit weiter sinkenden Infektionszahlen, auch wegen der voranschreitenden Impfungen. Dennoch sei der Kampf gegen die Pandemie noch nicht gewonnen. "Wir sind jetzt am Ende des Tunnels, und wir sitzen alle nicht im ersten Waggon", sagte Tschentscher.

Weitere Informationen
Zimmerschlüssel eines Hotels

Hamburgs Stufenplan für Lockerungen der Corona-Regeln

Mehrere Öffnungsschritte wurden in Hamburg bereits vollzogen, weitere Corona-Regeln sollen bald aufgehoben werden. mehr

Blauer Himmel über der Binnenalster. © NDR Foto: Dagmar Meier

Corona-Lockerungen: Diese Regeln gelten jetzt in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Regeln. Nach und nach treten derzeit Lockerungen in Kraft. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.05.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Schüler hat das Wort "Ferien" auf die Tafel geschrieben.  Foto: Frank May

Hamburgs Schüler starten in die Sommerferien

Homeschooling und Wechselunterricht: Heute ist der letzte Tag eines Corona-bedingt denkwürdigen Schuljahres. mehr