Stand: 06.02.2020 14:33 Uhr  - NDR 90,3

Wohnmobile in Wilhelmsburg abgebrannt

Bild vergrößern
Drei Fahrzeuge brannten auf dem Wohnmobil-Stellplatz in Wilhelmsburg aus.

Im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg sind am Donnerstag drei Wohnmobile abgebrannt. Auf dem Stellplatz am Finkenrieker Hauptdeich direkt an den Süderelbbrücken war ein Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Das Feuer griff auf zwei benachbarte Wohnmobile über. Verletzt wurde niemand. Alle Bewohner waren bei der Arbeit. Die Wohnmobile werden von Monteuren genutzt, die dort günstig übernachten können.

Über dem Stellplatz war während des Feuers eine große Rauchwolke zu sehen. Die Feuerwehr war mit rund 40 Leuten im Einsatz, um den Brand zu löschen. Da sich in den Wohnmobilen mehrere Gasflaschen befanden, sei es während der Löscharbeiten immer wieder zu Explosionen gekommen, teilte die Feuerwehr mit. Der Schaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.02.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:39
Hamburg Journal
02:21
Hamburg Journal
02:33
Hamburg Journal