Stand: 27.09.2019 06:07 Uhr  - NDR 90,3

Von Berg wird erste grüne Bezirksamtsleiterin

Die frühere Bürgerschaftsabgeordnete Stefanie von Berg wird neue Bezirksamtschefin in Hamburg-Altona. Das hat die Bezirksversammlung am Donnerstagabend mit großer Mehrheit von 73 Prozent der Stimmen beschlossen. Wenn der Senat sie routinemäßig bestätigt, wird die 55-jährige Pädagogin die erste Bezirksamtsleiterin der Grünen in Hamburg.

Zehn Gegenstimmen

Für Stefanie von Berg stimmten 33 der 45 anwesenden Wahlberechtigten. Die Grünen, SPD und CDU hatten ihr ihre Unterstützung zugesagt. Gegen die ehemalige grüne Bürgerschaftsabgeordnete votierten zehn Bezirkspolitiker, es gab zwei Enthaltungen.

Bild vergrößern
Blumen nach der erfolgreichen Wahl: Die 55-jährige Bildungsexpertin Stefanie von Berg löst Liane Melzer als Bezirksamtschefin in Altona ab.

Die CDU-Fraktion beglückwünschte sie. "Wir gratulieren Frau von Berg zur Wahl und wünschen ihr viel Erfolg und ein glückliches Händchen bei der Führung des Bezirksamts", erklärte der Vorsitzende der CDU-Fraktion Altona, Sven Hielscher.

"Jede Menge Arbeit"

Von Berg bedankte sich für die vielen Ja-Stimmen: "Das ist ein Riesenvorschuss an Vertrauen für mich. Ich bin sicher, mit der Bezirksversammlung gut zusammenzuarbeiten. Ich freue mich riesig auf die Arbeit in diesem tollen Bezirk Altona." Mit ihrer Benennung durch den Senat rechnet sie im Dezember. "Die nächsten zwei Monate werde ich noch freie Abende und Wochenenden mit meiner Familie genießen können. Dann wartet jede Menge Arbeit im Bezirksamt auf mich", sagte sie.

Von Berg wohnt zwar in Eimsbüttel, doch ihr Sohn ging in Altona zur Schule, und ihr Mann arbeitet dort. Sie kennt den Bezirk gut. Ihr Megathema sei der Klimawandel, sagte sie: "Klimaschutz fängt im Bezirk an. Das wird bei den großen Stadtentwicklungsthemen, die jetzt anstehen - ich sage nur Science City Bahrenfeld und das Holstenquartier - ein großes Thema sein." Ihr Herz schlage auch für bezahlbares Wohnen und die Verkehrswende.

Vor einem Jahr aus Bürgerschaft ausgeschieden

Von Berg folgt damit Liane Melzer (SPD) nach, die Ende August in den Ruhestand gegangen war. Die 55-jährige Bildungsexpertin hatte sich im Ausschreibungsverfahren als geeignetste Kandidatin ausgezeichnet. Bis vor knapp einem Jahr war von Berg bildungs- und religionspolitische Sprecherin der Grünen in der Hamburgischen Bürgerschaft. Wegen der Doppelbelastung als Leiterin des Studienseminars für Berufsschullehrer in Stade und als Abgeordnete hatte sie ihr Mandat niedergelegt.

Bei der Bezirksversammlungswahl 2019 waren die Grünen mit 35,1 Prozent erstmals stärkste Partei vor der SPD geworden. Von Berg hatte sich erst im vergangenen November aus der Bürgerschaftsfraktion der Grünen zurückgezogen, weil sie ihr Mandat nicht mehr mit der beruflichen Verpflichtung in Stade vereinen konnte.

Weitere Informationen

Wahl von Stefanie von Berg so gut wie sicher

Die Grünen-Politikerin Stefanie von Berg wird vermutlich neue Bezirksamtsleiterin in Altona. Neben den Grünen bekennt sich auch die SPD-Bezirksfraktion zur Kandidatin. (18.09.2019) mehr

Altona: Grüne setzen auf wechselnde Mehrheiten

Von Abstimmung zu Abstimmung mit wechselnden Mehrheiten: So wollen die Grünen nach ihrem Sieg bei den Bezirkswahlen künftig in Altona ihre Themen durchsetzen. (04.09.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 26.09.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:40
Hamburg Journal
02:33
Hamburg Journal
02:33
Hamburg Journal