Ein Mann steht bei der Fahrt auf der Elbe auf der Schiffsbrücke. © picture alliance / blickwinkel/C. Kaiser Foto: C. Kaiser

Verfassungsschutz warnt vor Hackerangriffen auf Schiffe

Stand: 31.03.2021 07:40 Uhr

Der Hamburger Verfassungsschutz warnt vor Cyber-Angriffen von ausländischen Geheimdiensten auf Schiffe. Damit könne man unter anderem den Hamburger Hafen blockieren, so Behördenleiter Torsten Voß.

Navigationssysteme auf Schiffen sind für ausländische Nachrichtendienste sehr interessant, sagte der Hamburger Verfassungsschutzchef. Moderne Anlagen an Bord verarbeiten eine große Zahl von Daten - von der Position des Schiffes über elektronische Seekarten bis hin zu den per Funk automatisch übermittelten Daten anderer Schiffe in der Gegend.

Frachter könnten auf Grund gesteuert werden

Wer es darauf anlege, könne diese Daten nicht nur anzapfen, sondern auch falsche Daten zum Schiff schicken - und so einen Frachter auf Grund steuern, warnte Voß. Der Verfassungsschutz verdächtigt dabei "ausländische staatliche Stellen". Und davor habe man auch die Branche bereits gewarnt.

Russische Navigationsgeräte im Einsatz

Intern bereitet den Verfassungsschützern nach Informationen von NDR 90,3 auch Sorge, dass nach neuen Erkenntnissen auf zahlreichen deutschen Marineschiffen Navigationsgeräte aus russischer Produktion verbaut sind. Die gleichen Anlagen sind aber auch auf zahlreichen zivilen Frachtern im Einsatz.

Weitere Informationen
Andy Grote (SPD), Innen- und Sportsenator in Hamburg, und Torsten Voß (l.), Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz in Hamburg, stellen auf einer Pressekonferenz im Kaisersaal im Rathaus den Verfassungsschutzbericht 2020 vor. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Verfassungsschutz nimmt auch "Corona-Leugner" in den Blick

Demokratiefeindliche Teile der Szene würden als Verdachtsfälle eingestuft, sagte Hamburgs Innensenator Grote. (30.02.2021) mehr

Schattenriss einer Person mit Computercodes © Fotolia.com Foto: Glebstock

Cyberattacke auf Politiker: Auch Hamburg betroffen

Hacker sollen auch in Hamburg versucht haben, Zugriff auf Mail-Konten von Abgeordneten zu bekommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 31.03.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Annalena Baerbock hält am tag ihrer Nominierung fürs Kanzleramt eine Rede. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS Foto: ANNEGRET HILSE

Hamburger Grüne: Baerbocks Nominierung "sehr weise"

Die Entscheidung für Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin kommt bei Hamburgs Grünen gut an. mehr