Nach einem Unfall liegt ein Streifenwagen der Polizei auf dem Dach. © TNN Foto: Sccreenshot

Unfall in Barmbek: Mercedes rammt Polizeiwagen

Stand: 14.02.2021 09:03 Uhr

In Hamburg-Barmbek hat es am späten Samstagabend einen schweren Verkehrsunfall mit einem Streifenwagen der Polizei gegeben. Zwei Beamte wurden dabei verletzt.

Die Polizisten waren auf dem Weg zu einem Einsatz. Sie fuhren mit Blaulicht und Martinshorn die Hamburger Straße Richtung stadteinwärts. An der Kreuzung zur Adolph-Schönfelder-Straße rammte ein Mercedes-Kombi ihren Streifenwagen. Er krachte in die Beifahrertür.

Der Polizeiwagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die beiden Polizisten krabbelten durch die Fahrertür heraus. Sie wurden verletzt, aber offenbar nur leicht. Sie kamen ins Krankenhaus, konnten aber direkt wieder entlassen werden. "Glück im Unglück," so ein Polizeisprecher.

Mercedesfahrer bleibt unverletzt

Wie genau es zu dem Zusammenstoß gekommen ist, muss jetzt aufgeklärt werden. Der Fahrer des Mercedes blieb unverletzt. Der 61-Jährige stehe unter Schock, hieß es bei der Polizei, er musste aber nicht ärztlich behandelt werden. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.02.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Person führt mit Hilfe einer anderen bei einer Kollegin ein Wattestäbchen in die Nase.

Hilfe zur Selbsthilfe: Kitas kümmern sich um Schnelltests

Eine Kita in Hamburg-Bramfeld hat sich auf eigene Kosten Corona-Schnelltests organisiert. Man brauche einfach mehr Sicherheit. mehr