Stand: 11.08.2020 11:12 Uhr

Unfall am Hauptbahnhof: Mann stürzt ins Gleis

Ein Mann ist nach einem Unfall am Hamburger Hauptbahnhof in der Nacht zu Dienstag ums Leben gekommen. Nach Angaben der Bundespolizei war er in den sogenannten Schutzraum eines Gleisbetts gestürzt. Dort ist er möglicherweise unbemerkt von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Die Polizei geht nach Ansicht von Videoaufnahmen von einem Unfall und nicht von einem Suizid aus. Zu der Identität des Mannes gibt es noch keine Informationen.

Probleme im S-Bahnverkehr

Ein anderer S-Bahn-Fahrer entdeckte die Leiche erst in den Morgenstunden. Daraufhin wurden die Gleise 1 und 2 gesperrt und Züge auf die Gleise 3 und 4 umgeleitet. Es kam zu Verspätungen im S-Bahnverkehr. Am Vormittag wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.08.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hände tippen etwas auf einer Computertastatur. © photocase.de Foto: PolaRocket

Wie der Hass aus dem Internet Hamburgs Politiker trifft

Hamburger Politikerinnen und Politiker werden per E-Mail und in digitalen Netzwerken häufig beleidigt oder bedroht. Das hat eine Befragung des NDR ergeben. mehr