Beschilderung der U-Bahn-Haltestelle Berliner Tor in Hamburg. © picture alliance

U-Bahn: Dreiwöchige Sperrung auf der U2 und U4 in Hamburg

Stand: 04.10.2022 06:20 Uhr

Die Strecke der U-Bahn-Linien U2 und U4 in Hamburg ist bis zum 23. Oktober zwischen den Haltestellen Berliner Tor und Hammer Kirche in beide Richtungen gesperrt. Das teilte die Hochbahn mit.

Während der Sperrung richtet die Hochbahn einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein - im gesperrten Streckenabschnitt (Berliner Tor - Burgstraße - Hammer Kirche) und darüber hinaus bis zur Haltestelle Rauhes Haus. Die Fahrzeit kann sich nach Angaben der Hochbahn je nach Verkehrslage um bis zu 20 Minuten verlängern.

U4 fährt während der Sperrung nur noch bis Jungfernstieg

Die U2 soll während der Sperrung zwischen den Haltestellen Niendorf Nord und Berliner Tor tagsüber weiterhin im Fünf-Minuten-Takt verkehren. Die U4 soll montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 21 Uhr und sonnabends von 10.30 Uhr bis 21 Uhr zwischen den Haltestellen Elbbrücken und Jungfernstieg im Pendelverkehr im 15-Minuten-Takt fahren. Fahrgäste der U4, die zum Berliner Tor wollen, müssen am Jungfernstieg in die U2 umsteigen.

Neues Kehrgleis soll U-Bahn-Betrieb zuverlässiger machen

Grund für die Sperrung ist der Bau eines neuen Kehrgleises an der Haltestelle Burgstraße. Auf dem Gleis sollen künftig U-Bahnen abgestellt und schnell zur Verfügung gestellt werden können. "Dadurch wird ein noch zuverlässigerer und flexiblerer Betrieb sowohl für die U2 als auch langfristig für die auf die Horner Geest verlängerte U4 erreicht", so die Hochbahn.

Ab 2026 soll die U4 von Horner Rennbahn über Stoltenstraße bis Horner Geest fahren, die Bauarbeiten dafür sind in Gange. Insgesamt soll die 2,6 Kilometer lange U4-Verlängerung 465 Millionen Euro kosten. Rund die Hälfte davon übernimmt der Bund. Die U4-Verlängerung soll 13.000 Menschen ans Schnellbahnnetz anschließen.

VIDEO: Rohbau der U-Bahnstation Horner Rennbahn fast fertig (2 Min)

Weitere Informationen
Baustelle der U-Bahnlinie 4 in Hamburg. © NDR

U4-Baustelle Horner Rennbahn macht Fortschritte

2026 soll die U4 in Hamburg bis Horner Geest fahren, dafür wird an der Station Horner Rennbahn gebaggert und geschweißt. (03.08.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 03.10.2022 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Öffentlicher Nahverkehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Containerschiff auf der Elbe © fotolia.com Foto: Kara

Schlickprobleme: Erster Hafengipfel im Hamburger Rathaus

Wie geht es weiter mit dem Elbschlick? Dazu kommen heute Vertreter der betroffenen norddeutschen Bundesländer zu einem Schlickgipfel zusammen. mehr