Stand: 24.08.2019 12:06 Uhr

Tschentscher fordert Gratis-HVV für Schüler

Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) will Hamburgs Schülerinnen und Schüler bald kostenlos mit Bussen und Bahnen fahren lassen. Diese Gruppe sei die einzige, die über gar kein Einkommen verfüge, sagte er am Freitagabend beim Landesparteitag der SPD in Wilhelmsburg. Deshalb solle im SPD-Wahlprogramm vor der Bürgerschaftswahl im kommenden Jahr stehen, "dass wir uns vornehmen, in der nächsten Legislatur schrittweise den öffentlichen Nahverkehr für Schülerinnen und Schüler vollständig kostenfrei zu machen". Dadurch würde man "wirklich eine familienfreundliche Stadt sein", so Tschentscher.

Peter Tschentscher spricht an einem Podium.

Hamburger SPD geht in den Wahlkampf-Modus

Hamburg Journal -

Ein halbes Jahr vor den Bürgerschaftswahlen in Hamburg kündigt die SPD kostenlosen öffentlichen Nahverkehr für Schulkinder und freien Eintritt in Museen an einem Tag im Monat an.

3 bei 13 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Schritt würde 50 Millionen Euro kosten

Laut Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) würde die Einführung eines kostenlosen Schülertickets in der Endstufe etwa 50 Millionen Euro im Jahr kosten. Denkbar sei eine nach Altersgruppen gestaffelte Einführung des kostenlosen Schüler-Tickets, wobei mit den Jüngsten begonnen werden sollte, sagte Dressel.

10.000 Wohnungen pro Jahr bleiben das Ziel

Außerdem beschlossen die Sozialdemokraten auf ihrem Landesparteitag ihren Plan, den Hamburgern einmal im Monat sonntags kostenlos einen Museumsbesuch zu ermöglichen. Die staatlichen Museen sollen dafür Geld vom Senat bekommen.

Tschentscher kündigte auf dem Landesparteitag außerdem an, dass auch künftig jährlich 10.000 neue Wohnungen in Hamburg gebaut werden sollen, davon 3.000 Sozialwohnungen. Er verwies darauf, dass der Mietanstieg bei Neuvermietungen von Bestandswohnungen in Hamburg im vergangenen Jahr 1,3 Prozent betrage. In Deutschland seien es im Durchschnitt vier Prozent, in Berlin sogar sechs Prozent. "Und das zeigt, dass der Wohnungsbau wirkt und das wir auf dem Weg zu günstigen Mieten weiter vorankommen, wenn wir diesen Weg fortsetzen", so der Bürgermeister.

Weitere Informationen

Azubis müssen länger auf günstiges HVV-Ticket warten

Eigentlich sollten Schüler und Auszubildende in Hamburg ab Mitte 2020 ein HVV-Jugendticket kaufen können. Doch der Plan der SPD verschiebt sich - mindestens um ein halbes Jahr. (19.08.2019) mehr

HVV: Preise steigen doch nur um 1,3 Prozent

Am Dienstag schrieb der HVV noch, dass die Preiserhöhung die Inflationsrate von 1,8 Prozent nicht überschreiten würde. Tatsächlich sollen die Tarife aber nur um 1,3 Prozent steigen. (31.07.2019) mehr

Kommt kostenloser Museumssonntag in Hamburg?

Der Besuch in den staatlichen Museen in Hamburg soll bald an einem Sonntag im Monat kostenlos sein. Das ist der Plan der SPD, die darüber heute auf ihrem Landesparteitag abstimmen will. (23.08.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 23.08.2019 | 22:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:49
Hamburg Journal
02:18
Hamburg Journal
02:18
Hamburg Journal