Stand: 15.03.2019 21:44 Uhr

Stahl-Lamelle gerissen: Behinderungen am Elbtunnel

Autofahrer müssen sich am Wochenende erneut auf Behinderungen am Elbtunnel einstellen. Auf der Autobahn 7 Richtung Norden ist in Höhe Hamburg-Waltershof erneut eine Stahl-Lamelle gerissen. Der Fahrbahn-Übergang wird seit Freitagabend ausgetauscht. Bis Montagfrüh ist mindestens eine Spur Richtung Flensburg gesperrt. Um den Verkehr flüssig zu halten, findet die Reparatur vor allem in den Nächten statt. Dann werden jeweils zwei Spuren gesperrt.

Nicht die erste kaputte Stahl-Lamelle

Weitere Informationen
29:46
DIE REPORTAGE

Pendler-Wahnsinn im Norden

23.11.2018 21:15 Uhr
DIE REPORTAGE

Millionen Menschen in Deutschland pendeln zur Arbeit. Allein in der Metropole Hamburg sind es über 350.000 Pendler am Tag. Diese Reportage begleitet zwei von ihnen. Video (29:46 min)

Erst im Januar musste eine defekte Stahl-Lamelle südlich des Elbtunnels in Richtung Hannover ausgetauscht werden. Der Defekt und die Bauarbeiten hatten lange Staus verursacht. Es war im Januar bereits das fünfte Mal innerhalb eines Jahres, dass eine Lamelle bei Waltershof kaputtgegangen war.

Acht Fahrspuren im Jahr 2025

Zuletzt war der Elbtunnel im März voll gesperrt, weil für den bevorstehenden Ausbau der A7 die Steuerungszentrale neu programmiert und umfangreich getestet werden musste, wie die Verkehrsbehörde mitteilte. Die A7 soll auch südlich des Elbtunnels von sechs auf acht Spuren erweitert werden.

Weitere Informationen

Lamelle repariert: Keine Störungen mehr auf A7

Autofahrer können nach dem Stau-Desaster der vergangenen Tage auf fließenden Verkehr auf der A7 hoffen: Die gebrochene Stahl-Lamelle südlich des Elbtunnels ist nach Verzögerungen repariert. mehr

Lamellen auf der Autobahn 7 sind repariert

Viele Autofahrer dürften nach den Staus der letzten Tage im Süden Hamburgs erleichtert sein: Die Reparatur der A7 bei Waltershof ist schneller abgeschlossen worden als gedacht. mehr

Elbtunnel wird für Tests zweimal gesperrt

Die Hamburger Verkehrsbehörde wird im Frühjahr den Elbtunnel insgesamt noch zweimal sperren. Grund ist, dass die neu eingerichtete Steuerungsanlage getestet werden muss. (18.02.2019) mehr

03:06
Hamburg Journal

Verkehrssenator Westhagemann zieht Bilanz

15.02.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Straßenverkehr, Hafen, Elbvertiefung: Der parteilose Wirtschaftssenator Michael Westhagemann hat reichlich zu tun. Sylvia Burian spricht mit ihm über seine ersten 100 Tage. Video (03:06 min)

A7-Ausbau südlich des Elbtunnels ab April

Die jahrelangen Bauarbeiten auf der Autobahn 7 südlich des Elbtunnels beginnen bereits im April. Dabei bleiben laut Verkehrsbehörde drei Fahrspuren in jede Richtung frei. (30.01.2018) mehr

A7-Großprojekte: Noch mindestens zehn Jahre

Ein Großprojekt nach dem anderen auf der A7: Zum Jahresbeginn wagen Hamburg und Schleswig-Holstein einen Ausblick. Autofahrer müssen noch mindestens zehn Jahre lang Geduld aufbringen. (11.01.2018) mehr

Autobahn 7: Der große Ausbau im Norden

Die A 7 wird auf einer rund 70 Kilometer langen Strecke zwischen dem Hamburger Elbtunnel und dem Dreieck Bordesholm ausgebaut. NDR.de informiert über das Bauprojekt und die aktuelle Verkehrslage. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.03.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:25
Hamburg Journal

Hamburg testet Abbiegeassistenten

22.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:34
Hamburg Journal

Kinder unerwünscht: Farbattacke auf Café

22.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:32
Hamburg Journal

"Horrorhaus": Ein Jahr nach der Räumung

22.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal