Stand: 19.08.2019 13:11 Uhr  - NDR 90,3

Rohrbruch in Eimsbüttel: Fruchtallee überflutet

Nach dem Wasserrohrbruch in der Hamburger Fruchtallee blieb auch am Montag eine Spur stadteinwärts gesperrt. Ein Rohrbruch hatte am Sonntag auf der vielbefahrenen sechsspurigen Straße im Stadtteil Eimsbüttel zu Überflutungen geführt. Sie stand am Sonntagvormittag zeitweise auf einer Länge von 100 Metern rund 40 Zentimeter unter Wasser.

Gehwegplatten hochgespült

Anwohner berichteten, dass nach einem Brummgeräusch am Morgen plötzlich Wasser aus einem Loch vor ihrer Haustür geströmt war. Der Druck war so groß, dass zahlreiche Gehwegplatten hochgespült wurden. "Hier schießen Tausende Liter heraus", sagte Feuerwehr-Sprecher Martin Schneider. Kurz darauf war die Fruchtallee überflutet. An mehrerern Stellen liefen die Wassermassen in die Keller.

Versorgungsleitung geplatzt

Bild vergrößern
Vor einem Haus an der Fruchtallee hat das Wasser die Gehwegplatten hochgedrückt.

Geborsten war eine Versorgungsleitung mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern. Sie konnte mittlerweile abgedichtet werden. Das Wasser wurde von der Fahrbahn abgepumpt, stand aber zunächst noch in mehreren Kellern. Techniker von Hamburg Wasser arbeiteten daran, den Schaden zu beheben und auch mehrere Häuser wieder an die Wasserversorgung anzuschließen. Noch am Sonntag konnte die Trinkwasserversorgung wiederhergestellt werden.

Fahrbahn gesperrt

Die Fahrbahn und der angrenzende Fußweg waren am Vormittag mit einer mehreren Zentimter dicken Sand- und Schlammschicht überzogen. Die Fruchtallee wurde zwischen Eppendorfer Weg und Hohe Weide zunächst in beiden Richtungen gesperrt, später am Sonntag wurde der Verkehr wieder freigegeben.

 

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.08.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:54
Hamburg Journal
02:58
Hamburg Journal
00:34
Hamburg Journal 18.00