Stand: 22.09.2022 19:15 Uhr

Reiherstiegschleuse ab November fünf Jahre lang gesperrt

Vom 1. November an wird die Reiherstiegschleuse für die Schifffahrt fünf Jahre lang voll gesperrt. Sie wird neu gebaut, wie auch die darüber liegenden Straßenbrücken. Während der gesamten Bauzeit bleibt die Querung für den Kfz-Verkehr aber erhalten. Das gilt auch für die vier Bahnbrücken, die ebenfalls nutzbar bleiben. Die Reiherstiegschleuse stammt aus dem Jahr 1904. Aufgrund ihres schlechten Zustands war die Westkammer der Schleuse bereits seit 2003 nicht mehr in Betrieb.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 22.09.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank © Eibner Pressefoto Foto: Marcel von Fehrn

Gaspreisbremse: Große Erleichterung in Hamburg

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Fegebank begrüßt das Milliardenpaket des Bundes. Und auch Wirtschaft und Verbraucherschützer sind froh. mehr