Stand: 01.07.2019 19:34 Uhr

Proberäume für Bands: Otzenbunker wird saniert

Gute Aussichten für 120 Hamburger Bands: Der Musikbunker in der Otzenstraße auf St. Pauli mit 40 Proberäumen soll saniert werden. Und zwar für insgesamt über 900.000 Euro, inklusive neuer Belüftungsanlage und besserem Lärmschutz. Den Großteil der Kosten übernimmt der Eigentümer. 200.000 Euro gibt die Stadt dazu, so will es die rot-grüne Koalition. Im November hatte das Bezirksamt Mitte den Otzenbunker dichtgemacht und damit für einen Schock in der Hamburger Musikszene gesorgt. Seit Jahrzehnten hatten Bands in dem Bunker geprobt, darunter Tocotronic und Blumfeld.

Das Bezirksamt hatte die Schließung damit begründet, dass drinnen die Luft zu schlecht sei und draußen die Musik zu laut. Die vielen Bands standen auf der Straßen.

Wirtschaftsförderung für die Musikstadt Hamburg

Bild vergrößern
Auch Tocotronic kennt den Otzenbunker. Die Band hat dort geprobt.

Dass der Bunker nun saniert wird, lohne sich, sagte Hansjörg Schmidt, Kreativwirtschaftsexperte der SPD-Bürgerschaftsfraktion: "Für uns ist es natürlich total wichtig, die Musikstadt Hamburg zu erhalten und dafür braucht es auch Übungsräume. Und deswegen investieren wir jetzt hier das Geld um das ganze Thema dann langfristig abzusichern."

Proberäume mit bezahlbaren Mieten

Der Deal mit dem Eigentümer sieht vor: Die Proberäume sollen den Bands für mindestens 15 Jahre zur Verfügung stehen - mit bezahlbaren Mieten, sagte Farid Müller, haushaltspolitischer Sprecher der Grünen. "Das war uns sehr wichtig, denn wenn die öffentliche Hand schon 200.000 Euro gibt in einer Gesamtinvestition von 900.000 Euro, müssen wir auch sichergehen, dass es den Bands zugute kommt."

Sanierung könnte im Herbst beginnen

Stimmt die Bürgerschaft den Plänen zu, könnten die Sanierung des Otzenbunkers schon im Herbst beginnen. Geplante Dauer: mindestens sechs Monate.

Weitere Informationen

Otzenbunker dicht: Bands fehlen Proberäume

Seit Jahrzehnten haben Bands im Hamburger Otzenbunker geprobt, darunter Tocotronic und Blumfeld. Ende 2018 wurde der Bunker geschlossen - nun suchen 120 Bands händeringend neue Proberäume. (06.02.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kulturjournal | 01.07.2019 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

00:52
Hamburg Journal
01:44
Hamburg Journal
02:25
Hamburg Journal