Ein Stapel gelber Impfpässe. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Polizei entdeckt Fälscherwerkstatt mit Impfpässen in Hamburg

Stand: 13.09.2021 15:34 Uhr

Die Polizei in Hamburg hat eine professionelle Fälscherwerkstatt für Impfpässe hochgenommen. Die Beamtinnen und Beamten nahmen in Rahlstedt einen 38-Jährigen fest. Er kam in Untersuchungshaft.

Es soll sich um einen zufälligen Ermittlungserfolg gehandelt haben. Laut einem Bericht des "Hamburger Abendblatts" waren die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei eigentlich einem Drogendealer auf der Spur, der per Haftbefehl gesucht wurde. Vor einem Haus in der Straße Bekassinenau in Rahlstedt beobachteten sie ihn dabei, wie er sich mit einem Mann traf - offenbar zur Übergabe eines Impfpasses.

Hunderte Impfpässe gefunden

Die Polizistinnen und Polizisten schlugen zu, verhafteten den 27-jährigen mutmaßlichen Drogendealer und durchsuchten die Wohnung des anderen Mannes - einem 38-Jährigen. Dort fanden sie rund gefälschte 400 gelbe Impfpässe und rund 30.000 Euro Bargeld.

Stempel aus Impfzentrum Buchholz gestohlen

Der oder die Täter hatten Impfstoff-Etiketten in die Pässe geklebt und sie gestempelt. Dafür hatten sie offenbar auch einen gestohlenen Stempel aus dem Impfzentrum in Buchholz.

Der Präsident der Hamburger Apothekerkammer, Kai-Peter Siemsen, sagte zu NDR 90,3, bislang sei so etwas nur ganz vereinzelt vorgekommen. Es gebe aber immer wieder Fälle, bei denen die rund 2.700 Hamburger Apothekerinnen und Apotheker nachfragen und recherchieren müssten, wenn etwas unklar sei. Er habe erst am Morgen einen Verdachtsfall gehabt, als in einem Impfpass der Stempel eines mobilen Impfteams fehlte, so Siemsen. Die meisten Fälle ließen sich aber schnell aufklären.

Weitere Informationen
Ein Impfpass und ein Smartphone, auf dem die App CovPass läuft, liegen auf einem Impfzertifikat. © picture alliance/dpa/Stefan Puchner Foto: Stefan Puchner

Dutzende Fake-Impfpässe in Niedersachsen aufgetaucht

Meist fallen die Fälschungen auf, wenn die Inhaber in einer Apotheke ein digitales Impfzertifikat verlangen. (04.09.2021) mehr

Eine Frau mit einer Maske hält ihr Smartphone in der Hand. © nanihta / photocase.de Foto: nanihta / photocase.de

Warum wir keine Impfpass-Fotos im Netz posten sollten

Fotos vom eigenen Impfpass auf Facebook, Twitter oder Instagram veröffentlichen? Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar erklärt, warum das keine gute Idee ist. (27.04.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.09.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Johannes Kahrs © NDR Foto: Anna Rüter

Cum-Ex-Affäre: Durchsuchungen in Hamburg

Die Staatsanwaltschaft Köln lässt Räumlichkeiten der Finanzbehörde und Privaträume durchsuchen. Betroffen ist unter anderem der Ex-SPD-Abgeordnete Kahrs. mehr