Eine 92-jährige Frau fährt in der Waitzstraße in den Gegenverkehr. © TV News Kontor Foto: Screenshot

Neuer Zwischenfall in der Waitzstraße

Stand: 21.01.2021 16:46 Uhr

Die Waitzstraße im Hamburger Stadtteil Groß Flottbek ist wegen zahlreicher Schaufensterunfälle über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Am Donnerstag ist es dort erneut zu einem Autounfall gekommen.

Diesmal wurden allerdings keine Geschäfte beschädigt. Vielmehr war eine 92-Jährige von der verkehrten Seite in die Einbahnstraße gebogen und in den Gegenverkehr geraten.

Als die Falschfahrerin ihren Fehler bemerkte, wurde sie panisch und machte weitere Fahrfehler. Mit ihrem Golf soll sie zunächst ein anderes Auto touchiert haben. Der Fahrer des Mercedes fuhr allerdings nach dem Unfall einfach weiter. Nach der ersten Kollision versuchte die Seniorin zu wenden, rammte dabei einen anderen Golf und hinterließ Schrammen an dessen Autotür.

Kontrolle ergab: Seniorin ist fahrtüchtig

Nach der Unfallfahrt kontrollierten Polizisten die 92-Jährige, sie musste einen Fahrtüchtigkeitstest machen und konnte ihn bestehen. Warum die Frau in den Gegenverkehr fuhr, ist nicht geklärt.

Die Einkaufsstraße mit vielen Arztpraxen ist mittlerweile bundesweit berühmt für ihre vielen Schaufensterunfälle: Nirgendwo sonst in Deutschland fahren so viele, meist ältere Menschen, mit ihren Fahrzeugen in die Geschäfte. Mehr als 20 Mal war das bislang der Fall. Schwere Poller, die vor Kurzem eingesetzt wurden, sollen solche Unfälle künftig verhindern.

Weitere Informationen
In Hamburg Othmarschen wird die Waitzstraße mit massiven Stahlpollern vor weiteren Autounfällen geschützt. © NDR Foto: Karsten Preußner

Nach Unfallserie: Massive Poller für die Waitzstraße

In der Hamburger Waitzstraße werden neue Poller eingesetzt. Sie sollen verhindern, dass weiterhin Autos in die Geschäfte krachen. (06.11.2020) mehr

Ein PKW in der Waitzstraße hat erneut eine Schaufensterscheibe zerstört. © NDR Foto: Carl-Georg Salzwedel

Der nächste Schaufenster-Unfall in der Waitzstraße

Die Hamburger Waitzstraße soll nach vielen Unfällen sicherer werden, doch jetzt hat es erneut gekracht. (02.11.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.01.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Coronaschnelltest liegt auf Unterlagen. © NDR

Ab heute: Erste kostenlose Corona-Schnelltests in Hamburg

Es stehen erste kostenlose Tests zu Verfügung. Die Anzahl ist noch sehr begrenzt, wird aber Schritt für Schritt ausgebaut. mehr