Stand: 03.08.2020 20:45 Uhr

Neue Bojen-Männer: Der erste steht schon

Einer der Bojen-Männer steht auf einem Ponton. © NDR
Weißes Hemd, schwarze Hose, Blick in die Ferne: Äußerlich unterscheiden sich die neuen Bojen-Männer nicht von ihren Vorgängern.

Die "Vier Männer auf Bojen" sind ein vertrauter Anblick für die Hamburgerinnen und Hamburger. Jetzt werden die beliebten Holzfiguren des Künstlers Stephan Balkenhol erneuert. Der erste der vier neuen Bojen-Männer ist am Montagmittag in Övelgönne zu Wasser gelassen worden.

"Die werden uns alle überleben"

Wasser, Wind und auch Salz hatten den vieren in den vergangenen 27 Jahren schwer zugesetzt. Sie waren ursprünglich aus Holz gefertigt. Damit sie diesmal länger durchhalten, bestehen sie nun aus Aluminiumguss. "Die werden uns alle überleben", sagte Künstler Balkenhol. Pro Figur brauche er rund einen Monat. Äußerlich unterscheiden sich die neuen Bojen-Männer nicht von ihren Vorgängern.

Künstler verzichtet auf Honorar

Die Figuren auf der Süderelbe und auf der Außenalster sollen demnächst installiert werden. Die neue Figur für den Serrahn in Bergedorf wird nach Angaben der Kulturbehörde derzeit noch produziert und soll 2021 den Bojenmann aus Holz ersetzen. Die Produktionskosten von rund 100.000 Euro für die neuen Figuren hat die Stadt übernommen, der Künstler selbst hat den Angaben zufolge auf ein Honorar verzichtet.

Balkenhol ist mit seinen Holzfiguren an gleich mehreren Orten in Hamburg präsent. Neben den Bojen-Männern auf den Gewässern der Stadt finden sich vor der Zentralbibliothek am Hühnerposten langbeinige Figuren und vor Hagenbecks Tierpark hängt ein Mann am Hals einer Giraffe, um den es zuletzt Diskussionen gab.

Weitere Informationen
Eine Skulptur zeigt eine Person, die auf dem Rücken einer Giraffe sitzt. © Vereinfachte Pixabay Lizenz Foto: ii7017

Kritik an Giraffen-Skulptur bei Hagenbeck

Ein Mann mit schwarzem Gesicht klettert auf einem Giraffenhals: Ist die Skulptur vor dem Tierpark Hagenbeck ein Fall von Alltagsrassismus? Die Linke will sie entfernen lassen. (09.07.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 03.08.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Lange Schlange vor dem Hamburger Impfzentrum. © NDR Foto: Karsten Sekund

Corona: 2.000 Impf-Vordrängler am Hamburger Impfzentrum pro Woche

Immer mehr Hamburger versuchen sich frühzeitig eine Corona-Impfung zu beschaffen, was für viele Abweisungen sorgt. mehr