Nach einem Unfall in der Habichtstraße in Hamburg sind mehrere Kräfte der Polizei und Feuerwehr im Einsatz. © TV-Elbnews Foto: Screenshot

Nach Unfall: Mahnwache für getöteten Radfahrer in Hamburg

Stand: 31.10.2021 17:48 Uhr

Nachdem am Freitag in Hamburg ein Radfahrer bei einem Unfall mit einem Lastwagen ums Leben gekommen ist, gab es am Sonntag eine Mahnwache am Unfallort.

Dutzende Radfahrerinnen und Radfahrer legten sich am Nachmittag auf die Habichtstraße im Stadtteil Barmbek-Nord. Sie gedachten des 47-Jährigen, der dort am Freitag von einem Lkw erfasst wurde. Zu der Mahnwache hatte der Fahrradclub ADFC aufgerufen. Rund 65 Menschen beteiligten sich an dem "Die In" und blockierten für fünf Minuten den Verkehr, wie die Polizei mitteilte.

Auf Radstreifen überfahren

Dutzende Menschen haben sich mit ihren Fahrrädern für fünf Minuten auf die Unfallkreuzung gelegt. © picture alliance/dpa | Jonas Walzberg Foto: Jonas Walzberg
Zwei Tage nach dem tödlichen Unfall gab es eine Mahnwache.

Der Radfahrer war am Freitag gegen 14 Uhr auf einem Radstreifen unterwegs, als er von hinten von einem 40-Tonnen-Sattelzug überfahren wurde. Der Mann und das Rad waren zunächst unter dem Lastwagen eingeklemmt. Helfern und Helferinnen gelang es dann, den Radfahrer auf den Fußweg zu ziehen. Dort versuchten Rettungskräfte noch, den Mann wiederzubeleben - ohne Erfolg. Er starb an der Unfallstelle.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Lkw-Fahrer von der mittleren auf die rechte Spur wechseln, um abzubiegen. Dabei übersah er offenbar den Radfahrer. An der Stelle befindet sich der Radstreifen zwischen den beiden Fahrspuren für die Autos auf der Straße. Der Lastwagenfahrer wurde von Notfallseelsorgenden betreut. Der Unfall löste stundenlange Verkehrsbehinderungen im Bereich Barmbek aus.

Weitere Informationen
Ein Pedelec liegt nach einem Unfall vor einem Lkw auf einer Straße in Twistringen. © TeleNewsNetwork

Abbiegender Lkw übersieht Radfahrerin - 63-Jährige stirbt

Die Frau war mit ihrem E-Bike auf einem Radweg in Twistringen unterwegs. Sie starb noch an der Unfallstelle. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 31.10.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, steht im Rathaus. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Tschentscher informiert über Umbildung des Senats

Drei Posten sollen im Hamburger Senat neu besetzt werden. NDR.de übertragt die Pressekonferenz des Bürgermeisters live. Video-Livestream