Stand: 13.09.2019 21:30 Uhr  - NDR 90,3

Mönckebergstraße: Bahnhofsumbau ist gestoppt

Der barrierefreie Ausbau des U-Bahnhofs Mönckebergstraße der Linie U3 liegt erst einmal auf Eis. Eigentlich sollte der Umbau kommende Woche beginnen. Nun wurde vor dem Hamburgischen Oberverwaltungsgericht jedoch Klage eingereicht. Das bedeutet, dass die Arbeiten erst einmal verschoben werden müssen. Damit sei auch die Fertigstellung des barrierefreien Ausbaus für den Bahnhof im Jahr 2021 in Gefahr, sagte Christoph Kreienbaum von der Hamburger Hochbahn im Gespräch mit NDR 90,3.

Hochbahn-Pläne stoßen auf Kritik

Der Hamburger Hochbahn war vorher bekannt, dass die Pläne, gläserne Fahrstühle auf der Mönckebergstraße zu bauen, auf Kritik stößt. Jetzt haben drei Anrainer Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss eingereicht: zwei Grundstückseigentümer und ein Café-Besitzer. Die City-Managerin Brigitte Engler sagte NDR 90,3, der geplante Aufzug verdecke die Sicht auf deren Geschäfte von der anderen Straßenseite und nehme ihnen ein Drittel der 200 Außengastronomieplätze weg. "Unseren Alternativ-Standort für den Fahrstuhl hat die Hochbahn nicht ernsthaft in Erwägung gezogen", so Engler.

Hochbahn betont Wichtigkeit des Umbaus

Der alternative Standort sei sehr wohl in Erwägung gezogen worden, so Kreienbaum. Dieser sei unter den sechs geprüften Standorten besonders ungeeignet, da er direkt an der Fahrbahn der Mönckebergstraße liege und somit gefährlich sei. Außerdem nehme der gläserne Aufzug lediglich zwölf Quadratmeter weg. Kreienbaum betonte die Wichtigkeit des Umbaus der Haltestelle. Der U-Bahnhof Mönckebergstraße sei zum Erreichen der Innenstadt besonders wichtig für alte und gehbehinderte Menschen sowie für Familien mit Kinderwagen. Aus Rücksicht auf das Oberverwaltungsgericht habe die Hochbahn nun erstmal alle Planungen gestoppt. Dieses muss nun entscheiden, wo die Aufzüge zur U3 gebaut werden.

Weitere Informationen

Mönckebergstraße: Großbaustelle mit Folgen

Der umfangreiche Umbau der U-Bahn-Station Mönckebergstraße hat negative Folgen für die Gastronomie vor dem Levantehaus. Tische und Stühle müssen Mitte September verschwunden sein. (10.08.2019) mehr

Alle Haltestellen der U-Bahnlinie 2 barrierefrei

Die Haltestellen der Hamburger U-Bahnlinie 2 sind von nun an leichter zugänglich. Auch die letzte der 25 Haltestellen ist für Menschen mit Geh- und Sehbehinderung umgebaut worden. (24.07.2019) mehr

Landungsbrücken: U3-Strecke wieder frei

Die Hamburger U-Bahn-Linie 3 kann nach der Sperrung wieder durch die Station Landungsbrücken fahren, allerdings ohne dort zu halten. Die Haltestelle soll ab Mitte Dezember wieder nutzbar sein. (09.09.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.09.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:14
Hamburg Journal
02:06
Hamburg Journal
02:46
Hamburg Journal