Stand: 08.04.2020 12:42 Uhr  - NDR 90,3

Mehr als 150 Menschen bei Demo trotz Corona

Die Hamburger Polizei hat am Dienstagabend eine Demo in St. Pauli beendet. Menschen hatten dort auf Fahrrädern für Geflüchtete demonstriert.

Die Polizei verhängte 21 Bußgelder in Höhe von jeweils 150 Euro. Insgesamt hatten zwischen 150 und 200 Menschen in St. Pauli mit Fahrrädern und Spruchbändern an der Demo teilgenommen, um für Geflüchtete zu demonstrieren.

Demos wegen Corona-Krise untersagt

Sie wollten auf die Lage der Menschen in den griechischen Lagern aufmerksam machen. Im Normalfall hätten die Menschen auch demonstrieren dürfen, aber Demonstrationen verstoßen zurzeit gegen das Versammlungsverbot wegen der Corona-Krise. Diese Regelungen gelten vorerst bis zum 19. April in Hamburg, um eine Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Weitere Informationen

Corona: Nur schrittweise Lockerung der Maßnahmen

Mit Zurückhaltung hat Hamburgs Bürgermeister Tschentscher auf die diskutierte Lockerung von Maßnahmen in der Corona-Krise reagiert. Allenfalls schrittweise sei das möglich. mehr

NDR Info

Coronavirus: Auch draußen sicher unterwegs

NDR Info

Das Frühlingswetter im Norden lockt viele an die frische Luft. Darf ich die Sonne auch in Corona-Zeiten genießen und wie bleibe ich trotz Menschenmassen sicher und gesund? mehr

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Welche Beschränkungen gibt es, welche Lockerungen? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 08.04.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:16
Hamburg Journal
02:27
Hamburg Journal
03:41
Hamburg Journal