Stand: 17.12.2018 13:10 Uhr

Max-Brauer-Schule: Eltern gegen Ausbaupläne

In Altona sorgen Pläne der Hamburger Schulbehörde für Aufregung: Die renommierte Max-Brauer-Schule soll nach Informationen von NDR 90,3 künftig Hunderte Kinder mehr aufnehmen. Die Eltern und Lehrer der Schule sind darüber entsetzt.

Eltern fühlen sich übergangen

Die Schulbehörde plant den Grundschul-Teil praktisch zu verdoppeln. Statt mit drei Klassen soll sie nach Umbauten 2023 mit sechs Klassen starten. Unterm Strich zwölf Klassen mehr - das sei eindeutig zu viel, sagte Carola Abts vom Elternrat: "Wir sind seit Jahren eine Schule an der ständig gebaut wird, wo Kinder in Containern untergebracht werden, weil nicht genug Klassenräume da sind." Eine riesige Schulgemeinschaft sei für Kinder nicht mehr überschaubar. Viele Eltern seien schockiert und fühlten sich übergangen, weil die Entscheidung überhaupt nicht diskutiert worden sei.

Lehrer fürchten um Schulqualität

Schon jetzt gehen rund 1.500 Kinder auf die Grund- und Stadtteilschule, unterrichtet von 160 Lehrkräften. Nach dem Plan der Schulbehörde wäre die Max-Brauer-Schule künftig Hamburgs größte Schule - mit am Ende mehr als 1.750 Schülern, wie ein Lehrer NDR 90,3 vorrechnet. Da blieben dann auch die besonderen Konzepte und Profile der Schule auf der Strecke, so die Befürchtung der Lehrer. 2006 war die Max-Brauer-Schule dafür noch mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden.

Schulbehörde sieht keine Alternative

Die Schulbehörde versicherte auf Anfrage, man nehme die Einwände sehr ernst. Doch gerade in diesem Teil Altonas sei es schwierig, die wachsende Schülerzahl unterzubringen. Schulsenator Ties Rabe (SPD) sagte NDR 90,3 am Montag: "Es kann nicht sein, dass die Zahl der Kinder zunimmt und der Schulsenator sagt: Es werden keine Schulen mehr gebaut. Im Gegenteil, wir müssen etwas tun. Und Ottensen ist so eng bebaut, dass wir da nicht einfach auf eine Kreuzung eine neue Grundschule bauen können." Das Gelände der Max-Brauer-Schule eigne sich hervorragend für den Ausbau.

Karte: Max-Brauer-Schule in Altona
Weitere Informationen

Schulanmeldungen: Hamburg bietet mehr Infos

Auf welche Schule soll mein Kind gehen? Für viele Familien naht die Zeit der Entscheidung. Die Schulbehörde will mit dem Ausbau ihres Internetportals die Auswahl erleichtern. (13.11.2018) mehr

370 Millionen Euro für die Stadtteilschulen

Hamburg will mit Investitionen gegen Platzprobleme für Schüler vorgehen: 370 Millionen Euro sollen für die Stadtteilschulen ausgegeben werden, zum Teil für ganz neue Gebäude. (06.07.2018) mehr

Hamburger Stadtteilschulen beklagen Platzprobleme

Einige Hamburger Stadtteilschulen müssen zum neuen Schuljahr mehr Schüler als bisher aufnehmen und haben nun Angst, dass es zu eng wird. Die Schulbehörde steckt in einem Dilemma. (20.06.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.12.2018 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:17
Hamburg Journal
02:18
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal