Feuer in Ohlsdorfer Lokal - starke Rauchentwicklung

Stand: 22.12.2021 16:59 Uhr

Die Außenhalle eines Gastronomiebetriebs in Hamburg-Ohlsdorf ist am Mittwoch abgebrannt. Durch die starke Rauchentwicklung wurde bei der U-Bahnlinie U1 der Verkehr zwischenzeitlich unterbrochen.

Bei dem Lokal handelt es sich um das Restaurant und Vereinsheim "Bootshaus" an der Wellingsbütteler Landstraße. Das Gebäude wurde durch Flammen und Löschwasser komplett zerstört. Die Feuerwehr brauchte mehr als fünf Stunden, um die Flammen zu löschen.

Rauch zog in Richtung Norden

Die Rauchwolke zog in Richtung Norden, betroffen waren die Bereiche Ohlsdorf, Hummelsbüttel, Langenhorn, Fuhlsbüttel und Groß Borstel. Wegen der starken Rauchentwicklung rief die Feuerwehr Anwohnerinnen und Anwohner in Fuhlsbüttel und Ohlsdorf am Vormittag, dazu auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Messungen ergaben aber, dass der Rauch keine gesundheitsgefährdenden Konzentrationen schädlicher Stoffe enthalten habe.

U-Bahnverkehr der U1 war teilweise unterbrochen

Der U-Bahnverkehr auf der Linie U1 war zwischen den Haltestellen Fuhlsbüttel Nord und Ohlsdorf wegen des Rauches zwischenzeitlich unterbrochen. Außerdem wurde das benachbarte Albert-Schweitzer-Gymnasium evakuiert. Die Schülerinnen und Schüler waren aber laut Feuerwehr zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Brandursache und die Schadenshöhe sind noch unklar.

Die Feuerwehr hatte nach eigenen Angaben Mühe, an die Glutnester heranzukommen. Der Brand habe den vollmöblierten Gastronomiebereich erfasst und sich durch die Holzwände ins Dach gefressen. Die Feuerwehrleute mussten das Dach und Wände aufsägen, um die Glutnester löschen zu können. Die Berufs- und die Freiwillige Feuerwehren waren mit rund 100 Kräften vor Ort.

Überwachungskamera zeigte Rauch

Der Gastronomiebetrieb gehört zu einem Bootsclub direkt am Alsterlauf. Die Pächterin hatte den Informationen zufolge am Morgen auf einer Überwachungskamera Rauch gesehen und ein Knacken im Lautsprecher gehört. Daraufhin habe sie die Feuerwehr alarmiert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.12.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zwei Mitarbeiterinnen verarbeiten Corona-Schnelltests in einem Testcenter auf der Hamburger Reeperbahn. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

4.425 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenz steigt weiter

Der Inzidenzwert steuert auf 1.200 zu. Aber Hamburg holt beim Boostern auf. Schlechte Nachrichten gibt es für Johnson-&-Johnson-Geimpfte. mehr