Stand: 25.09.2020 13:21 Uhr

Kreuzfahrtschiffe spenden überschüssiges Essen

Lebensmittelspenden in Hamburg am Kreuzfahrtterminal © NDR Foto: Karsten Preußner
Die Lebensmittel werden von Bord des Kreuzfahrtschiffs "Mein Schiff 2" geholt.

Kreuzfahrtschiffe dürfen im Hamburger Hafen ab sofort ihre überschüssigen Lebensmittel an die Tafeln spenden. Zum ersten Mal war das am Freitag der Fall. In Anwesenheit von Hamburgs Verbraucherschutzsenatorin Anna Gallina (Grüne) wurden Lebensmittel nichttierischen Ursprungs von Bord des Kreuzfahrtschiffes "Mein Schiff 2" am Cruise Center Steinwerder an die Hamburger Tafel gespendet.

Der Startschuss für die Aktion fand im Rahmen der Aktionswoche "Deutschland rettet Lebensmittel" statt. Bisher musste das Essen vernichtet werden. Die Stadt Hamburg hatte sich nach Angaben der Verbraucherschutzbehörde dafür eingesetzt, dies zu ändern. Das sei ein Signal im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.09.2020 | 11:15 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der Außenbereich der "Sands Bar". © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Möglicher Corona-Ausbruch in Bar: Bis zu 500 Gäste betroffen

Die Hamburger Sozialbehörde fordert zum Reihentest auf. In einer Cocktailbar am Dammtor könnte es zu mehreren Ansteckungen gekommen sein. mehr