Stand: 23.01.2020 17:54 Uhr

Kommt Lufthansa Technik an die Börse?

Eine Boeing 747-400 steht vor der großen Jumbo-Halle bei der Lufthansa Technik AG in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks
Lufthansa Technik in Hamburg gilt als wirtschaftlichster Teil des Konzerns.

Der Lufthansa-Konzern prüft nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg, die in Hamburg beheimatete Lufthansa Technik abzuspalten und an die Börse zu bringen. Mit dem Börsengang von Lufthansa Technik mit Sitz am Hamburger Flughafen könnte der Lufthansa-Konzern auf einen Schlag viel Geld einnehmen: Die Techniksparte gilt als wirtschaftlichster Teil des Luftfahrtunternehmens. Sie erwirtschaftet jedes Jahr Gewinne im dreistelligen Millionenbereich, mit dem kriselnde Airlines innerhalb des Konzerns finanziert werden konnten.

Offiziell will sich der Lufthansa-Konzern nicht zu den angeblichen Plänen äußern. Intern gibt es nach Informationen von Bloomberg Überlegungen, dass Lufthansa auch nach dem Börsengang größter Anteilseigner bleibt.

Lufthansa Technik hat weltweit rund 26.000 Mitarbeiter, am Stammsitz in Hamburg arbeiten etwa 8.500. Nach dem Flugzeugbauer Airbus ist das Unternehmen damit der zweitwichtigste Arbeitgeber in der Hamburger Luftfahrtbranche.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 23.01.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Manuel Wintzheimer, Simon Terodde und Khaled Narey (v.l.) bejubeln ein Tor. © Witters

HSV: Startrekord und Tabellenführung

Der HSV hat auch das vierte Zweitliga-Saisonspiel gewonnen und mit dem 3:0 gegen Aue Clubgeschichte geschrieben. mehr

Polizisten kontrollieren Autos auf dem Jungfernstieg in Hamburg. © picture alliance/rtn

Polizei bittet Autofahrer am Jungfernstieg zur Kasse

Der Jungfernstieg in der Hamburger Innenstadt ist seit kurzer Zeit für Autos gesperrt. Die Polizei kontrolliert jetzt. mehr

Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Hamburger Senat legt Doppelhaushalt vor

Die Gesamtausgaben für 2021 und 2022 belaufen sich auf 35,7 Milliarden Euro. Bürgermeister Tschentscher will nicht gegen die Corona-Krise ansparen. mehr

Großer Wiesenknopf, Blume des Jahres 2021 © picture alliance / Loki Schmidt Stiftung

Blume des Jahres 2021: Großer Wiesenknopf

Der Große Wiesenknopf ist die Blume des Jahres 2021. Das hat die Loki Schmidt Stiftung in Hamburg bekannt gegeben. mehr