Stand: 11.06.2018 17:18 Uhr

Kiez als Kulturerbe? Fragebogen für Anwohner

Die UNESCO unterstützt den Erhalt von Kulturen und deshalb vielleicht bald auch das Leben auf St. Pauli. Der Hamburger Stadtteil soll einen Platz auf der Liste bekommen und so zum immateriellen Kulturerbe werden. Das jedenfalls wünscht sich eine neue Initiative auf St. Pauli. Ein entsprechender Antrag werde derzeit von Quartiersmanagement, Behörden, Geschäftsleuten, Initiativen und Vereinen des weltbekannten Hamburger Stadtteils vorbereitet, sagte Club-Betreiberin und Quartiersmanagerin Julia Staron im Gespräch mit NDR 90,3.

Ein Archiv-Foto von St. Pauli

St. Pauli: Wird der Kiez UNESCO-Kulturerbe?

Hamburg Journal -

Steigende Mieten, Touristen-Massen, Billig-Bier vom Kiosk: Das alte St. Pauli ist in Gefahr. Eine Initiative will daher eine Bewerbung fürs Kulturerbe der UNESCO vorbereiten.

3 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

UNESCO-Titel als "Rettungsschirm"

Der Stadtteil St. Pauli ist für die Reeperbahn und das Rotlichtmilieu, Fischmarkt und Fußball, Musik- und Stripbars weit über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt. Er ändere aber sein Gesicht - beispielsweise durch die vielen Touristen und das Billig-Bier vom Kiosk, sagte Staron. Deshalb sei es wichtig, darüber zu reden, was der Wandel für die Menschen auf St. Pauli bedeutet und wie sich der Kiez entwickeln soll. Die Bewerbung solle ein Zeichen dafür setzen, dass der Kiez eben keine Kulisse und kein Disneyland sei, sondern ein lebendiger Stadtteil.

"Wofür steht St. Pauli?"

Nun sollen die auf St. Pauli ansässigen Initiativen, Vereinen, Kirchen und vor allem die Anwohner mitdiskutieren. Seit Montag können sie auf Fragebögen Fragen wie "Wofür steht St. Pauli?", "Was ist bewahrenswert?" oder "Was ist für Dich DIE kulturelle Ausdrucksform St. Paulis?" beantworten.

Zum Start der Initiative zeichnete sich ab, dass der Findungsprozess schwierig werden könnte. Zur Pressekonferenz kamen Anwohner, die ihrem Unmut über das Label "UNESCO-Kulturerbe" Luft machten. Dadurch gebe es eine noch stärkere Vermarktung des ohnehin schon von Touristen bevölkerten Stadtteils, so die Vorwürfe.

"Meine Hoffnung ist, dass wir über die Diskussionen die gemeinsamen Nenner finden, um unsere Gemeinschaft hier noch besser gestalten zu können", sagte Staron. Der UNESCO-Titel könne wie ein "Rettungsschirm" für St. Pauli wirken. Laut Staron haben viele Größen aus Stadtteil und Politik Unterstützung signalisiert, darunter die St. Pauli Kirche, der St. Pauli Bürgerverein und Kiezgröße Olivia Jones. Die Hamburger Kulturbehörde wolle den Bewerbungsprozess eng begleiten, sagte ein Sprecher.

Bild vergrößern
Bezirksamtsleiter Droßmann unterstützt die Initiative für St. Pauli als Kulturerbe.
Droßmann unterstützt Initiative

Der Leiter des Bezirksamts Hamburg-Mitte, Falko Droßmann (SPD), unterstützt die Initiative. Er sagte NDR 90,3 am Montag, St. Pauli sei durch seine Clubszene und seine Toleranz einzigartig. Es gehen nicht um Disneyworld oder um ein Museumsdorf. St. Pauli werde sich immer verändern.

Rheinischer Karneval und ostfriesische Teekultur auf der Liste

Seit 2003 unterstützt die UNESCO den Erhalt von Kulturformen durch den Eintrag in die Liste, darunter auch Handwerkstechniken und Brauchtum. Auf der Liste der deutschen UNESCO-Kommission finden sich etwa der Rheinische Karneval oder die ostfriesische Teekultur. Anders als beim Welterbe sind mit dem Kulturerbe-Status keine weiteren Pflichten oder Auflagen verbunden. Zudem gibt es keine automatischen finanziellen Förderungen.

Weitere Informationen
02:13
Hamburg Journal

Heimatkunde: Reeperbahn

24.02.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Noch um 1810 war die Reeperbahn zwischen dem Hamburger Millerntor und dem Altonaer Nobistor eine Art Niemandsland. Video (02:13 min)

Wo ist der Kiez noch Kiez? Die besten Ecken

27.08.2016 19:30 Uhr

Das Vergnügungsviertel auf St. Pauli hat eine bewegte Geschichte. Wo ist der Kiez genau? Anwohner und Stadtführer verraten ihre Geheimtipps und zeigen die besten Ecken. mehr

Olivia Jones: "St. Pauli ist einzigartig"

28.07.2017 22:00 Uhr

In der Serie "Das liebe ich am Norden!" erzählen Prominente, was ihnen an Norddeutschland gefällt. Dragqueen Olivia Jones kann sich ein Leben ohne St. Pauli gar nicht vorstellen. mehr

Quiz

St. Pauli-Quiz: Kennen Sie den Kult-Kiez?

Ob Davidwache oder Reeperbahn, Millerntor oder die Beatles: Wie gut kennen Sie sich aus in Hamburgs legendärem Amüsierviertel? Testen Sie Ihr Wissen im Quiz! Quiz

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.06.2018 | 08:20 Uhr

St. Pauli - Hamburgs Kultviertel

Reeperbahn und Rotlichtmilieu, Fußball und Musikclubs prägen den Hamburger Stadtteil. Doch der Kiez verändert sich. Alte Häuser werden abgerissen, Luxusbauten entstehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:39
Hamburg Journal

So wirkte Architekt Martin Haller in Hamburg

25.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:18
Hamburg Journal

Grönemeyer gibt Drei-Stunden-Konzert in Hamburg

25.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:54
Hamburg Journal

Totes Baby in Glinde: Untersuchungen laufen

25.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal