Jemand guckt sich ein E-Book auf einem Tablet in einer Bibliothek an. © picture alliance / dpa | Axel Heimken Foto: Axel Heimken

"Haus der Digitalen Welt": Projekt von Kultur- und Schulbehörde

Stand: 15.07.2022 15:21 Uhr

Es ist ein gemeinsames Projekt der Hamburger Schulbehörde und der Kulturbehörde: Das Haus der Digitalen Welt. Es soll an einem zentralen Ort entstehen und über die Stadt hinausstrahlen. Am Freitag wurde es vorgestellt.

Es soll eine Art "Elbphilharmonie der Digitalisierung" für alle werden, so Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD). Im Haus der Digitalen Welt sollen die Volkshochschule und die Zentralbibliothek einziehen. Auch die Universität ist dabei. Man kann dort Bücher ausleihen, sich in Kursen weiterbilden, in Gemeinschaftsbüros arbeiten und Veranstaltungen besuchen. Und es soll viel Platz für Begegnungen geben, Digitalisierung soll hier für alle erlebbar werden.

Standort für einzigartiges Haus der Digitalen Welt gesucht

Zenntralbibliothek Oodi in Helsinki. © picture alliance / dpa-Zentralbild | Stephan Schulz Foto: Stephan Schulz
Die Zentralbibliothek "Oodi" in Helsinki (rechts im Bild) dient dem Haus der Digitalen Welt in Hamburg als Vorbild.

Vorbild ist die Zentralbibliothek "Oodi" in Helsinki. Einen Standort in der Hamburger City gibt es noch nicht. Es muss nicht zwingend ein Neubau werden, so Brosda. Er könne sich auch vorstellen, ein bestehendes Gebäude zu nutzen und entsprechend umzubauen.

Der Bund beteiligt sich an den Kosten

30.000 Quadratmeter werden für das bundesweit einzigartige Haus der Digitalen Welt benötigt. Die Kosten dafür werden auf einen dreistelligen Millionenbetrag geschätzt. Der Bund beteiligt sich mit bis zu 60 Millionen Euro.

Weitere Informationen
Die Visualisierung zeigt einen Entwurf des Universitäts-Campus für die Naturwissenschaften in Hamburg. © picture alliance / dpa | Wissenschaftsbehörde Hamburg

Universität Hamburg: Bau des Min-Forums verteuert sich

Der Bau des Min-Forums verzögert sich. Zudem steigen die Kosten. Auch das Haus der Erde wird später fertig und kostet mehr. (14.07.2022) mehr

Der Eingang der Hamburger Volkshochschule © picture alliance/Daniel Reinhardt/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Hamburger Volkshochschule setzt auf Digitalisierung

Die Hamburger Volkshochschule rüstet sich für die Zukunft. In die Digitalisierung sollen 1,2 Millionen Euro investiert werden. (10.05.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 Aktuell | 15.07.2022 | 17:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bildung

Mehr Nachrichten aus Hamburg

St. Paulis Lars Ritzka sitzt enttäuscht auf dem Boden. © Witters Foto: ValeriaWitters

Nullnummer gegen Heidenheim - St. Pauli sechs Spiele sieglos

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli kommt einfach nicht aus der Ergebniskrise heraus und präsentiert sich offensiv weiter erschreckend harmlos. mehr